Startplatz fünf für Bradl im Indianapolis-GP

LCR Indianapolis QP
Samstag, 18 August 2012

In einem spannenden Red Bull Grand Prix-Qualifying, das von mehreren schweren Stürzen geprägt war, konnte LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl erneut eine starke Performance abliefern und sich mit seiner RCV auf dem kultigen Indianapolis Circuit für den fünften Startplatz qualifizieren.

Nach der gestrigen ersten Ausfahrt war der Deutsche auf der Suche nach Fortschritten für das heutige Qualifying und nutzte die deutlich besseren Streckenbedingungen heute Morgen und das gestiegene Gripniveau, um die viertschnellste Zeit abzuliefern. Im Qualifying am Nachmittag markierte Bradl eine Zeit von 1:39,437, die ihm die zweite Startreihe für das morgige 28-Runden-Rennen sicherte.

Stefan Bradl

„Ich bin sehr zufrieden mit den Anpassungen, die wir am Motorrad gemacht haben und P5 ist ein gutes Ergebnis für uns. Grundsätzlich sind wir recht schnell auf beiden Reifen. Wir hatten ein gutes Tempo auf dem harten Reifen. Vom weichen Reifen hatte ich ein bisschen mehr erwartet, aber es ist trotzdem okay. Ich denke, wir haben ein gutes Renntempo und ein gutes Gesamtpaket, denn ich habe mich heute sehr wohl auf dem Motorrad gefühlt. Das Qualifying war ein bisschen komisch mit vielen Stürzen: Ich fand es ein bisschen gefährlich, denn außerhalb der Ideallinie war es sehr rutschig. Der Grip hat sich sicherlich zu gestern verbessert, aber die Streckenbedingungen sind nicht perfekt.“

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von LCR Honda MotoGP.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™