Einsatz medizinischer Versorgungsfahrzeuge bei Veranstaltungen der FIM MotoGP™-Weltmeisterschaft

Sonntag, 29 April 2012

Zur Sicherstellung der höchsten Standards bei der medizinischen Versorgung von Fahrern in der FIM MotoGP™-Weltmeisterschaft haben die FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme) und Dorna Sports SL eine wichtige Entwicklung in der Bereitstellung medizinischer Leistungen bei Grand-Prix-Veranstaltungen vereinbart.

Diese Entwicklungen betreffen speziell den Einsatz medizinischer Versorgungsfahrzeugen und treten zu Beginn der Saison 2012 in Kraft.

Gemäß FIM Medical Code und dem Regelwerk der FIM MotoGP-Weltmeisterschaft ist die Bereitstellung von Fahrzeugen für die medizinische Schnellversorgung erforderlich. Diese Fahrzeuge müssen über geeignete Besatzung und Ausrüstung verfügen und in ausreichender Zahl so positioniert sein, dass ein gestürzter und verletzter Pilot innerhalb kürzester Zeit die geeignete und gesamte notwendige medizinische Behandlung erhält. Die Bereitstellung solcher Fahrzeuge soll der Ergänzung der Erstbeurteilung und -versorgung dienen, die ggf. von medizinischen oder Sanitätskräften einer nahe gelegenen medizinischen Versorgungsstation oder eines Krankenwagens geleistet wird, bevor die Überführung des verletzten Piloten zum Medical Center oder Krankenhaus erfolgt.

Dorna hat sich bereit erklärt, zu diesem Verwendungszweck zwei entsprechend gekennzeichnete BMW M-Fahrzeuge bereitzustellen, und zu der Besatzung der Fahrzeuge werden in Wiederbelebung und Notfallversorgung erfahrene Ärzte gehören.

Um gleichbleibende Qualität und das Vorhandensein einer gewissen Vertrauensbasis bei den einzelnen Veranstaltungen in den verschiedenen Ländern zu gewährleisten, wurde vom Instituto Universitario USP Dexeus in Barcelona ein kleines Team von Ärzten mit einschlägiger Erfahrung in der Sofortversorgung starker Traumata zwecks Unterstützung, Ergänzung und Assistenz der vor Ort bereitgestellten medizinischen Versorgung verpflichtet. Seine Funktion besteht aus der Bereitstellung medizinischer Hilfe direkt an der Rennstrecke im Falle schwerer Verletzungen bis zur Überführung zum Medical Center (MC) oder Krankenhaus.

In jedem der beiden vom Promoter zur Verfügung gestellten Fahrzeuge wird sich ein Arzt dieses Teams befinden, der das örtliche medizinische Personal begleiten und mit ihm zusammenarbeiten wird. Es wird betont, dass dieses Ärzteteam, das bei jeder Veranstaltung anwesend sein wird, nicht etwa das örtliche Fachpersonal ersetzen, sondern kooperierend ergänzen und bei Bedarf Hilfe, Unterstützung und Rat bereitstellen wird.

Der Einsatz der Fahrzeuge für die medizinische Schnellversorgung erfolgt auf Anweisung des Rennleiters bei einer Situation mit roter Flagge, wenn das Rennen oder Training auf Empfehlung von und nach Rücksprache mit dem CMO, dem medizinischen Leiter und dem Rennleiter je nach Rennstrecke, Art und Ort des Unfalls gestoppt wird.

Dies ist das Ergebnis des anhaltenden Engagements in der Zusammenarbeit von FIM und Dorna, um den Fahrern eine medizinische Versorgung auf höchstem Niveau in Einklang mit den besten Verfahren (Best Practice) bieten zu können.

TAGS Spain

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™