Edwards glücklich über Fortschritte im Misano-GP

Dienstag, 18 September 2012

Beim MotoGP™-Rennen in Misano gingen erstmals in dieser Saison zwei Suter-Maschinen an den Start. Dazu gehörten Came IodaRacing Project-Pilot Danilo Petrucci, der sein Suter-Debüt gab, und NGM Mobile-Forward Racing-Pilot Colin Edwards.

Edwards erreichte sein bisher bestes Ergebnis des Jahres, nachdem er von Position 20 gestartet war und das Rennen dicht hinter der FTR-Honda von Michele Pirro auf Platz 11 beendete. Petrucci auf der anderen Seite, der sein erstes Rennen auf der Ioda-Suter-BMW absolvierte, hatte in der fünften Runde ein Problem mit seinem Quickshifter, kurz danach kündigte sich ein Problem mit der Kupplung an. Er setzte trotzdem sein Rennen fort, landete am Ende aber nur auf dem 14. Platz.

Colin Edwards

„Es war nicht das beste Wochenende, nachdem wir kaum Zeit im Trockenen hatten. Es blieb nur eine Session, um das nagelneue Elektronik-System einzustellen, ähnlich wie in Brünn. Ich bin in das Rennen gestartet, ohne dass ich wusste wie es funktionieren oder ob es funktionieren würde und wie in Brünn dauerte es etwa zwei Runden, bis ich anfing, mich wohl zu fühlen. Die neue Elektronik erlaubt eine bessere Gewichtsverlagerung auf die Hinterachse. Ich glaube es fühlte sich in diesem Jahr noch nie so gut an, ich hatte das Gefühl, als ob ich angreifen könne. Ich spürte, dass ich kämpfen konnte und habe ein paar Jungs überholt. Das Motorrad hat immer noch seine Probleme, aber insgesamt lief es gut. Vielen Dank an mein gesamtes Team, die sich die Finger wund gearbeitet haben, in der wenigen Zeit, die wir zur Verfügung hatten.”

Danilo Petrucci

„Ich wusste, dass es ein hartes Rennen werden würde, weil wir nur ein Training unter trockenen Bedingungen hatten, mit einem brandneuen Motorrad, aber mein Team fand den richtigen Weg für ein geeignetes Setup. Leider hatte ich ab der fünften Runde ein Problem mit dem Quickshifter und danach mit der Kupplung, aber ich bin das Rennen zu Ende gefahren, weil die zwei Punkte sehr wichtig sind für das nächste Rennen in Aragón, eine Strecke, die ich sehr mag.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™