Moto2™-Kämpfe finden Fortsetzung in Estoril

Moto2™ wird unterstützt von
Mittwoch, 2 Mai 2012

Nach einem weiteren klassischem Moto2™-Thriller in Jerez, bei dem der spanische Nachwuchspilot Pol Espargaró seinen Premierensieg in der Moto2-Klasse verbuchte, sind die Fahrer entschlossen, den Kampf um Punkte und Podest dieses Wochenende beim Gran Prémio de Portugal Circuito Estoril fortzusetzen.

Die Moto2 war die einzige Klasse, die im Rahmen des spanischen Grand-Prix-Rennens von Regen betroffen und nach 19 Runden wegen der schwierigen Witterungsverhältnisse mit Espargaró als Gewinner vorzeitig beendet wurde. Marc Márquez, der gegenwärtig die Meisterschaftsführung innehat, wird versuchen, die in dieser Saison bisher gezeigte gute Form auch in Estoril wieder in Rennergebnisse umzusetzen. Estoril war im Vorjahr ein Rennen, das keiner Erwähnung bedurfte, denn dort fuhr er nur auf den 21. Platz. Mit der nunmehr von ihm unter Beweis gestellten Geschwindigkeit ist er dieses Mal jedoch zweifellos einer der Favoriten.

Thomas Lüthi von Interwetten-Paddock konnte in dieser Rennsaison Márquez noch nicht bezwingen, doch durchgehend starke Leistungen und ein dritter Platz in Jerez dürften dafür sorgen, dass er guten Mutes zum Rennen in Portugal antritt. Scott Redding und Mika Kallio von Marc VDS hatten ebenfalls zur Jagd auf einen Podiumsplatz geblasen und befinden sich immer mehr in Einklang mit ihren neuen Kalex-Maschinen. Nachdem Kallio das Rennen letztes Jahr nicht beendet und Redding einen der unteren Plätze belegt hatte, werden beide versuchen, dieses Mal besser abzuschneiden.

Espargaró von Pons 40 HP Tuenti, in der Gesamtwertung der Weltmeisterschaft nun an zweiter Position, kann nicht nur seinen Premierensieg als Quelle der Motivation und des Selbstvertrauens nutzen, sondern auch den sechsten Platz des Vorjahresrennens auf dieser anspruchsvollen Rennstrecke. Den letztjährigen Podiumsanwärtern von Estoril Julián Simón von Avintia Blusens und Yuki Takahashi von NGM Mobile Forward Racing ist es dieses Jahr bislang noch nicht sonderlich gut ergangen, aber ein neues Chassis für Simón von der letzten Runde könnte dazu führen, dass sich das Blatt für den Spanier nun zum Besseren wendet.

Moto2-Rookie Johann Zarco von JiR, der in den Trainingsläufen in Jerez durch hervorragende Leistungen bei Nässe zu beeindrucken wusste, wird dieses Wochenende ganz sicher auf Regen hoffen, nachdem er seine Maschine in beiden Sitzungen bei Nässe an die erste Position fahren konnte. Andrea Iannone von Speed Master, der sich in Katar zwar mit einem sehr guten zweiten Platz hervorgetan hatte, in Jerez jedoch keine nennenswerte Leistung brachte, belegt immer noch die fünfte Position in der Meisterschaftsgesamtwertung und wird eine starke Leistung zur Schau stellen wollen, um die Titelherausforderung wieder in die richtige Bahn zu lenken.

TAGS Portugal

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™