Lüthi besiegelt Pole in der Qualifikation

Moto2™ wird unterstützt von
Samstag, 7 April 2012

Nachdem er in allen drei Trainingssitzungen die Führung hatte, sicherte sich Thomas Lüthi vor Marc Márquez und Andrea Iannone die Pole in der Startaufstellung für das Moto2™-Rennen beim Commercialbank Grand Prix of Qatar am Sonntag.

Thomas Lüthi (Interwetten Paddock) setzt sein von hervorragender Leistung gezeichnetes Wochenende in Katar fort und holte sich die Pole-Position für das Eröffnungsrennen bei der Moto2™-Weltmeisterschaft 2012. Der Schweizer führte die Qualifikation am Samstag mit 2:00.187 an, nachdem er sich in allen drei vorhergegangenen Trainingssitzungen als Zeitschnellster bewies.

Lüthi schaffte es, die Ansage von Herausforderer Marc Márquez (Team CatalunyaCaixa Repsol) mit einem Vorsprung von 0.072 Sekunden abzuwehren und verwies den Spanier auf die zweite Position in der Sitzung. Die erste Reihe in der Startaufstellung wird durch Andrea Iannone (Speed Master) mit 2:00.296 ergänzt, wobei zwischen den Fahrern auf den ersten drei Positionen knapp eine Zehntelsekunde liegt.

Pol Espargaró (Pons 40 HP Tuenti) erzielte die viertschnellste Zeit in der 45-minütigen Sitzung und setzte sich vor Mike di Meglio (S/Master Speed Up) und Max Neukirchner (Kiefer Racing) durch, mit denen er die zweite Reihe in der Startaufstellung belegen wird.

Esteve Rabat (Pons 40 HP Tuenti) fuhr auf Position 7, gefolgt von Claudio Corti (Italtrans Racing Team), der nach seinem Sturz zuvor mit einer vermuteten Handverletzung wieder aufholte und sich für Rang 8 qualifizierte. Takaaki Nakagami (Italtrans Racing Team) wird an der Seite seines Teamkollegen aus der dritten Reihe starten.

Das britische Duo Bradley Smith (Tech 3 Racing) und Scott Redding (Marc VDS Racing Team) holte Position 12 bzw. 13 und wird aus der vierten bzw. fünften Reihe starten. Rookie Gino Rea (Federal Oil Gresini Moto2) qualifizierte sich bei seinem ersten Grand Prix für Position 27.

Johann Zarco (JiR Moto2) kam kurz vor dem Ende der Qualifikationssitzung ebenfalls zu Sturz und landete, da keine Zeit für Verbesserung blieb, auf dem 19. Startplatz.

In der Moto2-Klasse wird am Samstagabend um 21:55 Uhr Ortszeit ein 20-minütiges Warm-up durchgeführt, bevor das eigentliche Rennen am Sonntag stattfindet.

TAGS Qatar

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™