Zahlen und Fakten zu Phillip Island

Donnerstag, 25 Oktober 2012

Bevor an diesem Wochenende auf Phillip Island das vorletzte Rennen der Saison 2012, der AirAsia Australian Grand Prix, stattfindet, hat motogp.com die wichtigsten Statistiken zusammengefasst.

148 - Scott Redding hat in diesem Jahr bereits 148 Punkte erzielt. Das ist die höchste jemals erreichte Punktzahl eines britischen Fahrers in einer einzigen Saison der Intermediate-Klasse im Grand Prix-Rennsport.

27 – Einen Tag nach dem Australien-Grand-Prix feiert Cal Crutchlow seinen 27. Geburtstag.

24 - Dieses Wochenende findet der Große Preis von Australien, der seit 1989 jährlich ausgetragen wird, zum 24. Mal statt. Die ersten zwei Australien-GPs fanden auf Phillip Island statt, danach zog das Event für sechs aufeinanderfolgende Jahre auf den Eastern Creek Circuit, bevor der Grand Prix 1997 nach Phillip Island zurückkehrte, wo er bis heute geblieben ist.

22 – Danilo Petrucci feierte am Mittwoch vor dem Australien-GP seinen 22. Geburtstag.

22 – Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa haben 22 Mal ein MotoGP-Rennen auf den Plätzen eins und zwei beendet. Zwölf Mal ging der Sieg an Dani Pedrosa; Zehnmal wurde Jorge Lorenzo als Sieger gefeiert.

21 – Dani Pedrosas Sieg im Malaysia-GP war sein 21. MotoGP-Sieg. Damit platziert er sich in der ewigen Grand-Prix-Bestenliste der Königsklasse vor Freddie Spencer auf den 13. Rang. Mit einem weiteren MotoGP-Sieg würde er mit Geoff Duke, Kenny Roberts und John Surtees gleichziehen.

16 – Honda führt die Konstrukteurs-Meisterschaft mit 16 Punkten an und würde in Australien den Titel holen, wenn es dem Hersteller gelingt, den Vorsprung auf 25 Punkte zu erhöhen. Das wahrscheinlichste Szenario, um dies zu erreichen, ist, wenn ein Honda-Fahrer das Rennen gewinnen würde und kein Yamaha-Pilot auf den zweiten Platz käme. Dies wäre für Honda der 19. Konstrukteurs-Titel in der Königsklasse.

15 – Jorge Lorenzos zweiter Platz im Malaysia-GP war das 15. Mal in diesem Jahr, dass er ein MotoGP-Rennen entweder auf dem ersten oder zweiten Platz beenden konnte. Dies entspricht bereits dem Rekord für die meisten Top-Zwei-Platzierungen in einer einzigen Saison in der Königsklasse, der von Valentino Rossi im Jahr 2002 aufgestellt wurde.

13 – Sandro Corteses Sieg im Grand Prix von Malaysia war seine 13. Podiumsplatzierung der Saison 2012. Sollte er im Rennen in Australien unter den Top-3 landen, würde er mit Àlvaro Bautista gleichziehen, der im Jahr 2006 den aktuellen Rekord für die meisten Podiumsplatzierungen in einer einzigen Saison in der leichten Grand-Prix-Klasse aufstellte. Diesen Rekord erreichte auch Nico Terol im Jahr 2010, dem Jahr, in welchem er den Vize-Weltmeistertitel in der 125ccm-Klasse gewann.

4 – Sowohl Ducati als auch Honda erzielten jeweils vier MotoGP-Siege auf dem Phillip Island Circuit; Yamaha zählt zwei Siege auf der Strecke, den letzten im Jahr 2005.

4 Jahre – Das Podium im Moto3-Rennen in Malaysia war das erste Podium in der leichten Grand-Prix-Klasse seit dem Malaysia-GP 2008, das ohne einen spanischen Piloten blieb. Damals gewann Gabor Talmacsi vor Bradley Smith und Simone Corsi.

1 – Dani Pedrosas Sieg im Malaysia-GP war das erste Grand-Prix-Rennen, das er bei nassen Wetterverhältnissen gewinnen konnte. Außerdem war es der erste spanische Sieg in der Königsklasse in Malaysia.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™