Red Bull Rookies: Baldassarri gegen Deroue in Silverstone

Dienstag, 12 Juni 2012

Der Red Bull MotoGP™ Rookies Cup kommt dieses Wochenende nach Silverstone, um im Rahmen des British Grand Prix die Rennen 5 und 6 von insgesamt 15 Läufen in dieser Saison abzuhalten.

Der Italiener Lorenzo Baldassarri, die Sensation von Silverstone im letzten Jahr, hofft, wieder in den Titelkampf, den derzeit Scott Deroue nach seinem Doppelsieg in Estoril anführt, zurückzukehren.

Obwohl der 15-jährige Baldassarri den zweiten Lauf in Jerez im April für sich entscheiden konnte, waren die anderen Rennen 2012 des Italieners eher frustrierend. Nach einem 14. und einem 10. Platz in Estoril verlor er seine Führung und rutschte auf den 5. Rang. Im Gegensatz dazu kam der 16-jährige Niederländer Deroue mit nur 6 Punkten aus Jerez, um mit einem Doppelsieg in Portugal und den daraus gewonnenen 50 Punkten die Führung zu übernehmen.

Die Tatsache, das Baldassarri als Rundenrekord-Halter nach Silverstone reist, bedeutet wenig, denn beide Rennen letztes Jahr fanden auf klatschnasser Fahrbahn statt und die Bestzeitmarke des Italieners von 2 Minuten 31.500 Sekunden im ersten Lauf ist weit entfernt von der Pole-Zeit von 2 Min. 23.775, die Alan Techer im Trockenen erreichte. Baldassarri war dennoch die Sensation beider Rennen, als er sich im ersten Lauf vom restlichen Feld absetzen konnte und nur eingeholt wurde und das Rennen als Vierter beendete, weil er nicht auf die abtrocknende Strecke reagiert hatte.

Dieser Fehler passierte ihm im zweiten Lauf am Sonntag nicht noch einmal und Baldassarri schoss mit 11 Sekunden Vorsprung zum Sieg. Dieses Rennwochenende beförderte den Italiener auf Titelkurs, während der Österreicher Lukas Trautmann, der in Silverstone 2011 einen Sieg und einen zweiten Platz verbuchte, seine Leistung in der zweiten Hälfte der Saison nicht mehr erreichen konnte und mit nur zwei weiteren Platzierungen in den verbleibenden Rennen auf Gesamtrang 10 landete.

Trautmann wird hoffen, dass er an seinen Erfolg von Silverstone 2011 wieder anknüpfen kann. Deroue nahm vergangenes Jahr nach einem 19. und einem 15. Platz nur einen Punkt mit nach Hause. Aber er ist nicht mehr derselbe Fahrer, denn die vergangenen 12 Monate haben viel verändert. Somit hat sich der Niederländer vom Nachzügler zum Tabellenführer entwickelt.

Im Titelkampf spielen natürlich nicht nur Deroue und Baldassarri eine Rolle, darüber hinaus belegen derzeit die Deutschen Philipp Oettl und Florian Alt die Plätze zwei und drei in der Cupwertung. Oettl blieb ein Sieg in dieser Saison bisher verwehrt, nachdem Deroue ihn in Estoril auf den letzten Metern auf Platz zwei verdrängte. Sein Rookie-Jahr gestaltete sich etwas schwierig, als er Probleme mit dem Wechsel vom 4-Takt-Moto3-Motorrad, dass er in der spanischen Meisterschaft fuhr, auf die 2-Takt-KTM-Rookies-Maschine hatte.

Solche Probleme kennt Ivo Lopes nicht, denn der 15-jährige Portugiese liegt derzeit auf Rang 4 im Titelkampf. Er verlor den Kampf um den ersten Platz im zweiten Rennen in Jerez gegen Baldassarri und führte im zweiten Rennen von Estoril, bevor er vom 14 Jahre alten Briten Bradley Ray ins Aus befördert wurde.

Ray ist einer der Briten, dessen Chancen auf einen Heimerfolg gut stehen, solange er seine Sprunggelenkverletzung überwunden hat, die er sich bei einem Rennen der Britischen Meisterschaft in Snetterton vor zwei Wochen zugezog. Das Rennen gewann der 14-jährige Brite Kyle Rydem, der derzeit Rang 7 in der Cupwertung besetzt. Der 16-jährige Scot Tarran Mackenzie, der eine Knieverletzung auskurieren musste, begeht in Silverstone sein Cup-Debüt, nachdem er die ersten vier Rennen verpasst hat.

Rennen 1 beginnt am Samstag um 17.30 MEZ und Rennen 2 am Sonntag um 17:00 Uhr. Beide Rennen können live geschaut werden unter Redbull-TV und werden weltweit im Fernsehen übertragen.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™