Stoner vor Brünn weiterhin besorgt wegen Knöchelverletzung

Mittwoch, 22 August 2012

Der Repsol Honda Team reist mit dem frischgebackenen Sieger von Indianapolis, Dani Pedrosa, nach Brünn, aber auch mit Sorgen um die Fitness von Casey Stoner.

Stoner, der im Qualifying für den Indianapolis GP einen sehr schweren Sturz hatte, zog sich eine Fraktur in seinem rechten Knöchel und mehrere Bänderrisse zu. Obwohl es ihm gelang, mit einem stark fixierten Gelenk am Rennen teilzunehmen - und dieses auf einem beachtlichen vierten Platz beendete - bleibt es zu bewerten, ob eine Operation notwendig ist. Sein medizinisches Team in Australien überprüft derzeit die Ergebnisse der MRT-Untersuchung. Er wird in Brünn am Freitagmorgen am Training teilnehmen und dabei beurteilen, ob er für das Rennen fit ist.

Nach seinem Sieg in Indianapolis ist Dani Pedrosa seinem Landsmann Lorenzo, der die Meisterschaft anführt, inzwischen auf 18 Punkte näher gekommen. Der Katalane wird hoffen, auch an diesem Wochenende in Tschechien, wo ihm bisher ein Sieg in der Königsklasse verwehrt blieb, zu triumphieren.

Casey Stoner

„Ich bin nicht zu optimistisch für Brünn nach einem harten Wochenende in Indy. Der Sturz im Qualifying vergangene Woche hat mir ein ernstes Problem mit meinem Knöchel beschert. In Indy hatten wir den Vorteil, dass die Strecke links herum verläuft, sodass der Knöchel mit wenig Gewicht belastet wurde, aber bei Richtungswechseln tat es sehr weh. In Brünn gibt es zahlreiche Richtungswechsel und einige Rechtskurven, sodass viel Gewicht auf meinen Knöchel kommen wird und das macht es ziemlich schwierig. Es ist schade, da Brünn eine Strecke ist, die ich in der Regel genieße, aufgrund des schnellen und fließenden Charakters. Ich werde versuchen, mich diese Woche soviel es geht auszuruhen und warte ab, wie es sich anfühlt, wenn ich am Freitag zurück auf der Strecke bin.“

Dani Pedrosa

„Brünn ist eine breite und sehr schnelle Strecke mit Hochgeschwindigkeits-Kurven, wo es wichtig ist, guten Grip und Front-End-Gefühl zu haben. Honda war in den letzten Jahren stark dort, daher hoffen wir, auch in diesem Jahr eine gute Leistung abzuliefern. Ich freue mich auf das Rennen in Brünn und darauf, wieder um den Sieg zu kämpfen. Das Setup des Bikes und die Elektronik können der Schlüssel sein, ebenso wie das Wetter, das in Tschechien immer etwas wechselhaft ist. Wir müssen jetzt konzentriert bleiben, um sicherzustellen, dass wir jetzt in jedem Rennen um den Sieg kämpfen können.“

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Repsol Honda Team.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™