Repsol Honda-Team will in Katalonien Lücke schließen

Dienstag, 29 Mai 2012

Die MotoGP™-Weltmeisterschaft 2012 macht am bevorstehenden Wochenende mit der fünften Etappe im Rennkalender vor den Toren Barcelonas Halt.

Der Circuit de Catalunya ist eine Rennstrecke voller positive Erinnerungen für Casey Stoner wie auch Dani Pedrosa. Stoner verzeichnete im Jahr 2008 auf dieser Rennstrecke die beste Rundenzeit (1:41,186) und hat zwei Siege in der Königsklasse auf seinem Erfolgskonto, während Dani 2008 mit einer Zeit von 1:42,358 den Streckenrekord aufstellte und sich anschließend den Sieg sicherte.

Stoner, der die letzten vier in Spanien abgehaltenen MotoGP-Rennen gewonnen hat, liegt in der Gesamtwertung mit acht Punkten Rückstand auf Lorenzo derzeit auf Rang zwei und wird in Montmeló alles daransetzen, um diese Lücke zu schließen. Er dürfte auch darauf abzielen, die Zahl seiner Podestplätze auf 64 zu steigern und in den Geschichtsbüchern damit auf einer Stufe mit Wayne Rainey geführt zu werden.

Pedrosa, der auf der katalanischen Rennstrecke schon in allen Klassen gewonnen hat und das Rennen im vergangenen Jahr wegen einer Verletzung ausfallen lassen musste, ist sehr motiviert, den Abstand in der Meisterschaftsgesamtwertung so stark wie möglich zu verkürzen. Er liegt mit 65 Zählern gegenwärtig auf dem dritten Rang und hat 25&nbps;Punkte Rückstand auf die Wertungsspitze.

Casey Stoner:

„[Das Rennen auf dem Circuit de] Catalunya gehört zu meinen Lieblingsrennen und die Strecke war der erste große Grand-Prix-Rundkurs, auf dem ich getestet habe. Von dem Augenblick an habe ich mich in die Strecke verliebt. In den langgezogenen, schnellen Kurven benötigt man in der Mitte sehr viel Kontrolle, um Grip für die Ausfahrt zu bekommen. Wir wissen, dass die Honda hier gut geht und hatten letztes Jahr hier ein starkes Rennen. Ich hoffe nur, dass dieses Wochenende trocken wird, das wäre toll. Nach dem Rennen haben wir am Montag direkt noch einen Test. Ich hoffe, das Wetter ist dann gut für uns, da der Test für den Rest der Saison ausschlaggebend sein wird."

Dani Pedrosa:

„[Das Rennen auf dem Circuit de] Catalunya ist ganz offensichtlich eines meiner Lieblingsrennen, weil ich dort Unterstützung von meiner ganzen Familie, meinen Freunden und Fans erhalte und dieser Termin im Kalender eine ganz besondere Bedeutung hat. Ich freue mich schon sehr auf die Anreise, nachdem ich das Rennen letztes Jahr verpasst habe. Ich möchte die Atmosphäre wieder spüren und bin sehr aufgeregt und motiviert, gut abzuschneiden und um den Sieg mitzukämpfen. Catalunya ist eine schwierige Strecke, weil es im Normalfall heiß ist. Allerdings wäre es zur Abwechslung schön, gutes Wetter zu haben. Der Test am Montag wird für das Team auch sehr wichtig sein. Katalonien ist eine sehr gute Strecke, um die neuen Reifen zu testen, weil es eine der Strecken ist, bei denen man länger auf der Reifenkante und lange nach rechts fährt. Man braucht viel Gefühl an der Front. Es ist wichtig, einen guten Test zu haben, damit wir mit so viel Informationen wie möglich in Silverstone anreisen."

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™