Platz zwei für Spies im spannenden Qualifying am Sachsenring

Samstag, 7 Juli 2012

Yamaha Factory Racing-Pilot Ben Spies machte das Beste aus dem durchnässten Sachsenring-Qualifying und sicherte sich Startplatz zwei für das morgige Rennen.

Der Texaner trotzte den tückischen Bedingungen und starken Regenschauern während der Qualifying-Sitzung und beendete diese schließlich weniger als zwei Zehntel hinter dem Schnellsten auf dem zweiten Platz, nachdem sich die letzten aufregenden Minuten bis zu sechs Fahrer an der Spitze abwechselten.

Auch Teamkollege Jorge Lorenzo mischte kräftig mit im Schlagabtausch der letzten Minuten und war einer der Fahrer, der kurzzeitig die Führung übernahm. Trotz anhaltender Schmerzen im Sprunggelenk seit seinem Sturz in Assen, war Lorenzo in typisch guter Form auf der regennassen Strecke unterwegs. Am Ende belegte der WM-Führende schließlich Platz fünf in der zweiten Startreihe, 0,585 Sekunden von der Pole entfernt.

Ben Spies

"Es war schon seltsam heute, wir mussten in der Vergangenheit oft mit Regen kämpfen, besonders die vergangenen Jahre auf dieser Strecke, aber ich hatte gestern ein gutes Gefühl im Nassen. Ich war ehrlich gesagt in den letzten zehn Minuten des Qualifyings ein bisschen verloren, mein Lap-Timer gab seinen Geist auf, also wusste ich nicht, welche Runden- und Splitzeiten ich fuhr. Ich bin einfach so gefahren, wie ich es für das Beste hielt und plötzlich sah ich ein paar Mal P1 auf meiner Tafel. Am Ende gab ich Alles und habe gehofft, in die erste Startreihe zu kommen! Tolle Arbeit von den Jungs, die mir ein gutes Motorrad für diese Bedingungen hingestellt haben."

Jorge Lorenzo

"Ich fühle mich jeden Tag viel besser und komme auf dem Motorrad ganz gut zurecht, aber ich bin immer noch nicht 100% fit. Ich denke wir können morgen ein gutes Rennen fahren, egal bei welchen Bedingungen. Das Qualifying heute war schwierig, wir haben mit den Reifen einen Fehler gemacht und ich bin am Ende zu viele Runden damit gefahren. Die zweite Startreihe ist nicht so schlecht, also schauen wir mal. Ich hätte es gern trocken morgen, aber natürlich kann man sich das Wetter nicht aussuchen!"

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Yamaha Factory Racing.

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™