Sandro Cortese - Moto3™-Weltmeister 2012

Sandro Cortese – 2012 Moto3™ World Champion
Sonntag, 21 Oktober 2012

Red Bull KTM Ajo-Pilot Sandro Cortese geht nach seinem Sieg in Malaysia als erster Fahrer, der die Eröffnungssaison der Moto3™-Weltmeisterschaft gewinnen konnte, in die Geschichtsbücher ein. Außerdem ist er der jüngste Deutsche und der erste im Grand-Prix-Rennsport auf einer KTM, dem dies je gelungen ist.

Cortese feierte sein 125ccm-Grand-Prix-Debüt, nach einem längeren Gastspiel in der Deutschen Meisterschaft, im Jahr 2005 mit dem Kiefer-Bos-Castrol-Honda-Team in Jerez, Spanien, wo er den 30. Platz belegte. Seine erste Saison beendete er auf Rang 26 in der Gesamtwertung. Danach fuhr er die folgenden drei Jahre auf einer Honda für das Elit-Caffe Latte-Team, verbesserte sich Saison für Saison, was schließlich 2008 in einem 8. Gesamtplatz in der Meisterschaft gipfelte.

2009 hinterließ Cortese seine ersten größeren Spuren in der Weltmeisterschaft, nachdem er zu Ajo Interwetten wechselte und auf einer Derbi das erste Rennen in Katar auf dem dritten Platz beendete. Im selben Jahr erreichte er in Assen seine erste Pole-Position sowie zwei weitere Podestplätze in Portugal und Australien und beendete die Saison auf Gesamtplatz sechs. 2010 startete er im Ajo-Team Teamkollege von Marc Márquez, konnte sich jedoch zum Vorjahr nicht verbessern, woraufhin er das darauffolgende Jahr an Bord einer Aprilia ins Intact-Racing Team Germany wechselte.

Während dieser Saison, die von einem starken Starterfeld der 125ccm-Klasse gekennzeichnet war, erzielte er in Brünn den ersten GP-Sieg seiner Karriere, holte einen Sieg in Australien sowie vier weitere Podiumsplatzierungen in Katar, Portugal, Indianapolis und Malaysia und beendete das Jahr letztendlich auf Rang vier. Für die erste Moto3™-Saison wechselte Cortese ins Red Bull KTM Ajo-Team und sicherte sich gleich zum Auftakt die Pole-Position in Katar und den dritten Platz im Rennen.

In einem kontinuierlichen Kampf mit Rivale Maverick Viñales über die gesamte Saison, zeigte Cortese mit dreizehn Podiumsplatzierungen in den ersten fünfzehn Rennen seinen Speed, Geschicklichkeit sowie Gelassenheit, was letztlich nach einem hartumkämpften Rennen in Malaysia, welches er gegen Zulfahmi Khairuddin und Jonas Folger gewinnen konnte, in den Titelsieg gipfelte.

 

Sandro Cortese - Zahlen und Fakten:

Sandro Cortese ist der erste Sieger der Moto3-Weltmeisterschaft.

Cortese ist die vierte deutsche Fahrer, der den Weltmeistertitel in der leichten Klasse gewinnen konnte. Dazu gehören: Werner Haas (NSU/1953), Dieter Braun (Suzuki/1970), Dirk Raudies (Honda/1993)

Im Alter von 22 Jahren und 289 Tagen ist er der jüngste deutsche Fahrer, der je den Weltmeistertitel der leichten Klasse gewann.

Er ist der erste Fahrer, der einen WM-Titel auf einem von KTM hergestellten Motorrad gewinnen konnte.

Er stand in den ersten fünfzehn Rennen des Jahres dreizehn Mal auf dem Podium. Die einzigen zwei Rennen 2012, in denen es Cortese nicht aufs Podium schaffte, waren der Grand Prix von Frankreich, wo er zunächst stürzte und schließlich noch als Sechster ins Ziel kam, und der Große Preis von Japan, wo er kurz vor Ziel zu Sturz kam, es aber schaffte weiterzufahren und das Rennen schließlich noch auf dem sechsten Platz beenden konnte.

 

Biografie

Geburtsdatum: 06.01.1990

Geburtsort: Ochsenhausen, Germany

Erster Grand Prix: SPA – 2005 – 125ccm

Erste Pole-Position: NED – 2009 – 125ccm

Erstes Podium: QAT – 2009 – 125ccm

Erster GP-Sieg: CZE – 2011 – 125ccm

Grand Prix-Starts: 131

Grand Prix-Siege: 6

Podiums: 24

Pole-Positions: 9

Schnellste Rennrunden: 11

Weltmeister-Titel: 1 x Moto3™

 

MotoG-Karriere:

2005: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 26 auf Honda, 16 Starts, 8 Punkte

2006: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 17 auf Honda, 16 Starts, 23 Punkte

2007: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 14 auf Honda, 17 Starts, 66 Punkte

2008: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 8 auf Honda, 17 Starts, 141 Punkte

2009: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 6 auf Derbi, 16 Starts, 130 Punkte

2010: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 7 auf Derbi, 17 Starts, 143 Punkte

2011: 125ccm-Weltmeisterschaft – Rang 4 auf Aprilia, 17 Starts, 225 Punkte

2012: Moto3™-Weltmeisterschaft - Rang 1 auf KTM, 15 Starts, 280 Punkte

 

Weitere Details finden Sie auf Sandro Corteses Profil auf motogp.com.

 

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™