Honda laut Statistik größter Anwärter auf MotoGP™-Titel 2012

Freitag, 10 August 2012

Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa und Casey Stoner gelten zur Saison-Halbzeit als die Favoriten für den Meisterschaftstitel 2012 und während sich Teams und Fahrer eine wohlverdiente Sommerpause gönnen, hat motogp.com genau untersucht, welcher der drei „Überflieger" die Geschichte auf seiner Seite hat, wenn der Kampf um den WM-Titel in die zweite Saison-Hälfte geht.

Bei acht Rennen, die noch zu fahren sind und 200 Punkten, die noch zu vergeben sind, ist die MotoGP™-Weltmeisterschaft 2012 noch lange nicht vorbei und alles ist möglich. Wenn man sich die letzten vier Jahre seit 2008 anschaut, in denen Yamaha Factory Racing-Pilot Lorenzo und das Repsol Honda Team-Duo Pedrosa und Stoner in der Königsklasse konkurrieren, scheint es, dass die Geschichte zu Gunsten Casey Stoners steht.

In den letzten vier Jahren hat er insgesamt 12 Mal auf der Mehrzahl der noch kommenden Strecken gesiegt, darunter Indianapolis, Brünn, Misano, Aragón (seit 2010), Motegi, Sepang, Phillip Island und Valencia. Im Vergleich dazu, hat Lorenzo 5 Siege und Pedrosa 4 Siege vorzuweisen. Doch trotz Stoners Dominanz, haben die zwei Spanier nie wirklich den Anschluss zur Spitze verloren, was ein spannendendes Finale der Saison 2012 verspricht.

Während Pedrosa und Lorenzo im Allgemeinen konstante Ergebnisse gezeigt haben, hat Stoner vor allem auf zwei Strecken dominiert - Aragón in Spanien und sein Heimrennen Phillip Island in Australien. Er gewann beide Rennen, die bisher auf der spanischen Strecke stattfanden und ist in Philip Island seit 2007 ungeschlagen. Die einzigen drei Strecken, auf denen alle drei Spitzenreiter in der Königsklasse bisher siegen konnten, sind Indianapolis, Motegi und Valencia.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™