Viñales schließt Lücke vor der Sommerpause

Viñales Mugello review
Donnerstag, 19 Juli 2012

Viele waren stutzig, als Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales das Rennen in Deutschland vor zwei Wochen auf Platz 17 beendete, aber er brachte die Kritiker wieder zum Schweigen, indem er sich am vergangenen Wochenende einen hart erkämpften Sieg im Moto3™-Rennen in Mugello holte.

Der junge Spanier dominierte das gesamte Wochenende und hatte es dennoch nicht leicht, sich im Rennen gegen seine Konkurrenten durchzusetzen. Er konnte keine Lücke bilden und wurde am Ende in einen spannenden Kampf mit Team Italia FMI-Pilot Romano Fenati und Red Bull KTM Ajo-Pilot Sandro Cortese verwickelt. Der Windschatten entlang der Start-Ziel-Geraden erwies sich für viele Fahrer als vorteilhaft, um ein Überholmanöver zu starten. Dies ließ stark vermuten, dass derjenige, der gewinnen will, möglichst nicht aus der letzten Kurve anführen sollte - schon gar nicht, wenn renommierte KTM-Power dahinter folgte.

Viñales allerdings hatte seine Hausaufgaben richtig gemacht und wusste, er konnte den ersten Platz über die Ziellinie halten und wichtige Punkte in der Meisterschaft zurückerobern. Mit seinem Triumph und Fenati auf Platz zwei vor Cortese, hat Viñales jetzt nur noch neun Punkte Rückstand auf den derzeitigen WM-Führenden Cortese.

Maverick Viñales

„Es war ein sehr knapper Sieg, und nach dem schlechten Ergebnis in Deutschland war es toll, wieder zu gewinnen. Am Anfang war es unmöglich der Verfolgergruppe zu entkommen. Schließlich kämpfte ich mit Cortese und Fenati um den Sieg und es war toll, dass ich es geschafft habe. Viele haben mich gefragt, warum ich als Erster auf die Zielgerade gefahren bin, wohlwissend, dass es sehr wahrscheinlich ist, dass ich aus dem Windschatten überholt werde. Trotzdem, ich bin so viele Runden in Führung gewesen und habe gesehen, dass sie mich nicht kriegen, auch meine Boxentafel deutete an, dass ich es schaffen konnte. Ich habe es versucht und es ging gut. Es gibt immer Raum für Verbesserungen, aber wir haben etwas mehr Speed mit unserem Bike und sind KTM dicht auf den Fersen.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™