Spies startet Assen-Wochenende an der Spitze

Donnerstag, 28 Juni 2012

Yamaha Factory Racing-Pilot Ben Spies begann sein Assen-Wochenende heute als der schnellste Fahrer des ersten Trainingstages.

Der Sieger des Assen-Grand-Prix 2011 legte am Nachmittag mit harten Reifen ein gutes Tempo vor, bevor er zu weichen Reifen wechselte, um sich mit einer Rundenzeit von 1:34,866 den ersten Platz der Zeitentabelle zu sichern.

Teamkollege Jorge Lorenzo war ebenfalls schnell heute. Der WM-Leader beendete den Vormittag als der schnellste Fahrer und führte auch den Großteil der zweiten Sitzung an. Der Spanier wurde erst überholt, als die anderen Fahrer zur weichen Reifenmischung wechselten, während er die harten Reifen behielt. Er beendete den Tag auf dem 5. Platz, allerdings weniger als zwei Zehntel hinter Spies.

Ben Spies

“Heute war ein guter Tag, sowohl am Morgen als auch am Nachmittag. Im zweiten Training sind wir mit den Reifen fast die gesamte Renndistanz gefahren, um für Samstag vorbereitet zu sein, im Falle, dass es morgen regnet. Wir hatten einige gute Zeiten und haben dann spät in der Sitzung den weicheren Reifen probiert. Wir waren schnell genug, sogar mit einem Vorderreifen, den wir über die Renndistanz benutzten. Das Motorrad fühlt sich gut an und wir werden diesen Weg weiter gehen und versuchen, das Bike für Samstag noch weiter zu verbessern.”

Jorge Lorenzo

“Das Gefühl ist ziemlich gut mit dem Motorrad, wir hatten heute Morgen einen guten Start und waren die Schnellsten. Auch am Nachmittag waren wir die meiste Zeit am schnellsten unterwegs, aber die Fahrer, die zu den weicheren Reifen wechselten, waren schließlich vor mir. Wir haben uns darauf konzentriert, die Geschwindigkeit mit einem Renn-Reifen zu verbessern und ich denke, das ist uns gelungen. Wir haben ein gutes Paket und ich bin zuversichtlich, das ist wichtig.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Yamaha Factory Racing.

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™