Yamaha beendet erfolgreich Catalunya-Test

Dienstag, 5 Juni 2012

Das Yamaha Factory Racing Team beendet erfolgreich den Ein-Tages-Test auf dem Circuit de Catalunya, nachdem beide Fahrer alle erforderlichen Komponenten testen konnten.

Ben Spies und Jorge Lorenzo nutzten den Tag, um verschiedene Motorspezifikationen zusammen mit einigen Elektronik- und Fahrwerkseinstellungen an den YZR-M1-Maschinen zu testen. Das Team macht sich jetzt auf den Weg nach Aragon, um sich für einen weiteren Ein-Tages-Test vorzubereiten, der dort am Mittwoch stattfindet.

Ben Spies

“Wir haben gestern an einigen interessanten Dingen gearbeitet und es lief ziemlich gut. Der Schwerpunkt lag auf der [Renn-] Distanz mit dem Motorrad. Wir hatten ein ordentliches Tempo, besonders mit vielen Runden auf den Reifen. Ich war glücklich mit unserem Test und jetzt geht’s nach Aragon, wo wir versuchen, noch weiter voranzukommen. Wir haben eine andere Motorspezifikation probiert und haben mit der Elektronik gespielt. Die Motorspezifikation brachte eine kleine Verbesserung, aber du kennst Motorradfahrer, wir wollen auf der Geraden immer mindestens 10km/h schneller sein!”

Jorge Lorenzo

“Wir haben gestern eine neue Motorspezifikation probiert, die theoretisch mehr Leistung bringt. Bis jetzt konnten wir keine große Verbesserung finden, es gab kleine Vorteile und kleine Nachteile. In Aragon werden wir einige Veränderungen an der Elektronik vornehmen, wir werden sehen, ob wir damit was erreichen.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Yamaha Factory Racing.

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™