Lorenzo kommt in Bestform nach Laguna Seca

Dienstag, 24 Juli 2012

Die Yamaha Factory Racing-Piloten Jorge Lorenzo und Ben Spies reisen in dieser Woche nach Kalifornien, um beim ersten von zwei USA-Rennen der Saison, dem Großen Preis der USA in Laguna Seca anzugreifen.

Der WM-Führende Lorenzo ist traditionell stark in Laguna. 2010 sicherte er sich dort von der Pole-Position den Sieg und das Jahr darauf von der Pole-Position den zweiten Platz. Mit einem 19-Punkte-Vorsprung auf Verfolger Dani Pedrosa ist dieses Wochenende wichtig, um seine Führung weiter auszubauen. Darüber hinaus ist Lorenzo nach seinem dominanten Sieg in Mugello vor knapp zwei Wochen mit insgesamt 43 GP-Siegen gleichauf mit Casey Stoners Siegesliste.

Ben Spies hofft, dass die lokalen Fans ihm bei seinem Heimrennen Glück bringen, um seinen Meisterschaftskampf wieder auf Kurs zu bringen. Der Texaner hält als dreimaliger AMA-Sieger in Laguna Rekord. Er belegte dort in seiner ersten MotoGP-Saison 2010 Platz sechs und verpasste vergangenes Jahr auf Platz vier nur knapp das Podium.

Inmitten von Hügeln liegt die Rennstrecke von Laguna Seca nur ein paar Auto-Stunden von San Francisco entfernt und bietet atemberaubende Höhenunterschiede und möglicherweise die berühmteste Kurve in der Welt des Rennsports, die berüchtigte "Corksrew" (Korkenzieher-Kurve). Das Wetter kann unberechenbar sein. Während es am Morgen noch kalt und neblig sein kann, wird es gegen Mittag heiß und trocken und bringt die amerikanischen Fans neben spannender Action zusätzlich zum Schwitzen.

Jorge Lorenzo

„Mit Ausnahme des Zwischenfalls in Assen haben wir bisher eine starke Saison und konnten immer entweder auf Platz eins oder Platz zwei ins Ziel fahren. Hoffentlich können wir dies hier fortführen und die Führung ein wenig weiter ausbauen. Ich hatte immer tolle Rennen hier in Laguna in der MotoGP und konnte immer aufs Podium fahren. Ich liebe die Strecke - die "Corksrew" ist toll und die amerikanischen Fans bieten immer eine unglaubliche Atmosphäre für uns.”

Ben Spies

„Es ist immer etwas besonderes, vor Heimpublikum zu fahren. Es war bisher eine ziemlich harte Saison, aber ich hoffe, dass wir das hier für die zweite Hälfte der Saison ändern und ich vor all meinen Fans eine gute Show bieten kann. Wir hatten zuvor ein paar gute Ergebnisse in der AMA und waren nicht so schlecht in den zwei MotoGP-Rennen, die ich hier gefahren bin. Es wir sicher auch toll, ein paar alte Gesichter rund um die Strecke wiederzusehen.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™