Lorenzo verpasst knapp Pole-Position in Misano

Samstag, 15 September 2012

Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo setzte heute sein spanisches Duell mit Rivale Dani Pedrosa fort.

Die beiden Protagonisten hielten die Spannung bis zur letzten Minute aufrecht und Lorenzo verpasst schließlich die Pole-Postion für den morgigen Grand Prix von San Marino um nur 0,018 Sekunden. Die Nachmittagssitzung war die erste trockene Session des Wochenendes, so dass die Fahrer wenig Zeit hatten, ein optimales Setup zu finden.

Teamkollege Ben Spies hatte einen guten Start ins Qualifying und befand sich konstant in den Top-5, während sein Team an einem Trocken-Set-Up arbeitete. Ein unglücklicher Sturz in Kurve eins allerding, nachdem er abseits der Ideallinie eine Bodenwelle berührte, zwang den Texaner auf sein Zweitmotorrad, das ein anderes Set-Up hatte. Infolgedessen konnte er seine Zeit in der restlichen Sitzung nicht verbessern und wird morgen vom achten Startplatz aus ins Rennen gehen.

Jorge Lorenzo

„Die Session war wirklich schwierig, da es unsere erste Sitzung im Trocknen war. Zu Beginn hatte ich Probleme, mein Tempo zu finden, denn wir hatten nur diese eine Stunde unter trockenen Bedingungen zur Verfügung. Am Ende konnte ich mich jede Runde steigern und das Motorrad ein wenig verbessern. Zum Schluss haben wir die Pole knapp verpasst. Wir sind Dani dicht auf den Fersen, daher denke ich, jeder erwartet morgen eine große Schlacht.“

Ben Spies

„Es war unglücklich heute Nachmittag, wir sind nur etwas von der Linie abgekommen und haben in der ersten Kurve eine Bodenwelle berührt. Das war das Motorrad mit dem Set-Up, mit dem wir uns wohl gefühlt haben. Ich musste mit dem anderen Motorrad rausfahren und es blieb keine Zeit mehr, um die Einstellungen zu ändern. Wir müssen an dem anderen Set-Up noch einige Änderungen vornehmen, an den Dingen, die wir vor dem Sturz gesehen haben. Ich bin eigentlich zuversichtlich, dass wir ziemlich schnell sein werden, aber so wie das Wochenende bisher war, hatten wir nicht genug Zeit im Trocknen, um ein perfektes Set-Up zu finden.”

Pressemittelung mit freundlicher Genehmigung von Yamaha Factory Racing.

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™