Zweiter Platz für Lorenzo am ersten Tag in Japan

Freitag, 12 Oktober 2012

Die Fahrer von Yamaha Factory Racing, Jorge Lorenzo und Ben Spies, beendeten den ersten freien Trainingstag für den Grand Prix von Japan heute auf den Plätzen zwei und sechs.

Tabellenführer Lorenzo war an der Spitze der Zeitenliste als die Morgen-Session begann und blieb im Verlauf der Sitzung unangefochten. Spies war zunächst hinter seinem Teamkollegen auf dem zweiten Platz, bevor er leicht bis auf Position fünf zurückfiel, 0,7 Sekunden von der Spitze entfernt.

Auch am Nachmittag ging Lorenzo in Führung und seine Zeit wurde erst zum Schluss von WM-Rivale Dani Pedrosa um 0,102 Sekunden unterboten. Spies machte Fortschritte mit seinem Setup und verbesserte seine Zeit im Vergleich zur Vormittagssitzung um fast eine halbe Sekunde. Der Texaner beendete Tag eins mit einer Zeit von 1:46,912 auf Platz sechs in der kombinierten Wertung.

Jorge Lorenzo

„Wir haben sehr gut hier gestartet, viel besser als in Aragón, wo wir mit der Haltbarkeit des Hinterreifens zu kämpfen hatten. Wir haben ein sehr gutes Tempo und mit einer kleinen Änderung an der Elektronik, können wir noch schneller werden. Wir haben den harten Reifen probiert, für mich ist er nicht besser als der weiche Reifen, auch wenn wir damit schnell sind. Für morgen denke ich, wird der weiche Reifen besser sein. Die Hondas sind sehr gut hier, aber unser Motorrad ist es auch, daher denke ich, dass wir mit ihnen um den Sieg kämpfen können.”

Ben Spies

„Heute war nicht schlecht, die zweite Sitzung war am Anfang ein bisschen langsam, aber am Ende wurde es deutlich besser. Wir haben den weichen Hinterreifen nicht probiert, sondern versucht, unsere Arbeit auf den harten Reifen zu konzentrieren, im Falle, dass dies der Rennreifen werden wird. Ich denke, es ist unwahrscheinlich, da alle, die am Ende schneller waren, auf dem weichen Reifen unterwegs waren, daher sind acht Zehntel hinter der Spitze mit dem harten Reifen nicht so schlecht. Ich denke, mit dem weichen Reifen werden wir ein aussagekräftigeres Ergebnis erhalten, mit dem wir sehen können, wo wir stehen und was das Motorrad leisten kann.”

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von Yamaha Factory Racing.

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™