Espargaró führt Zeitenliste im zweiten Australien-Training an

Moto2™ wird unterstützt von
Freitag, 26 Oktober 2012

Tuenti Movil HP 40-Pilot Pol Espargaró führt zum AirAsia Australian Grand Prix auf dem Phillip Island Circuit auch im zweiten freien Training der Moto2™-Klasse die Zeitenliste an, gefolgt von Tom Lüthi und Anthony West.

Das zweite freie Moto2™-Training begann bei trockenen Bedingungen, doch 16 Minuten vor Schluss kam ein Regenschauer über den Phillip Island Circuit gezogen, so dass der Großteil der Fahrer für die restliche Zeit in der Box blieb, da die Bedingungen weder für ein Trocken- noch für ein Regen-Setup brauchbar waren.

Zuvor setzte sich Pol Espargaró mit einer Zeit von 1:34,578 an die Spitze der Intermediate-Klasse, was 0,929 Sekunden schneller war, als der Rest seiner Gegner und auch die schnellste Zeit des Tages bedeutete. Interwetten-Paddock-Pilot Tom Lüthi knüpfte an seine gute Leistung vom Vormittag an und platzierte sich auf Rang zwei, während QMMF Racing Team-Pilot Anthony West seinen Aufwärtstrend fortführen konnte und die drittschnellste Zeit aufstellte.

Team Catalunya Caixa Repsol-Pilot Marc Márquez, dessen Vormittagssitzung durch ein technisches Problem komplett gestoppt wurde, belegte am Nachmittag Platz vier. Speed Master-Pilot Andrea Iannone wurde Fünfter, ein Tausendstel vor GP Team Switzerland-Pilot Randy Krummenacher, der nach seiner Verletzung einen gelungenen Einstieg feierte. Malaysia-Sieger, NGM Mobile Forward Racing-Pilot Ales De Angelis schloss die Nachmittagssitzung auf dem siebten Platz ab, vor Marc VDS Racing Team-Pilot Scott Redding an achter Position. Italtrans Racing Team-Pilot Takaaki Nakagami wurde Neunter und JIR Moto2-Pilot Johann Zarco Zehnter.

Desguaces La Torre SAG-Pilot Marcel Schrötter setzte seine Bimota-Maschine auf den 24. Platz. Der Moto2-Rookie verbesserte seine Zeit vom Morgen um 0,876 Sekunden.

Weil viele Fahrer den Fokus am Nachmittag mehr auf Setup-Arbeiten legten und weniger auf Rundenzeiten, bedeutete dies, dass Scott Redding in der kombinierten Zeitenliste Gesamtzweiter blieb. Tom Lüthi und Reddings Teamkollege Mika Kallio beendeten, auch dank ihrer Zeit vom Vormittag, den Tag hinter dem Briten auf den Gesamtplätzen drei und vier.

Ant West landete in der Endwertung auf Platz fünf und verwies damit Kiefer Racing-Pilot Mike Di Meglio auf den sechsten Rang. Die siebtschnellste Zeit des Tages wurde von Mar Márquez aufgestellt, gefolgt von Andrea Iannone und Randy Krummenacher auf den Rängen acht und neun. Tages-Top-10-Platzierter wurde Alex De Angelis mit seiner leicht verbesserten Zeit aus dem zweiten freien Training.

Tech 3 Racing-Pilot Xavier Siméon kämpfte im Verlauf des zweiten Trainings mit Motor-Problemen, während Arguiñano Racing Team-Pilot Ricky Cardús zum zweiten Mal an diesem Tag zu Sturz kam. Glücklicherweise blieb er beide Male unverletzt. Nach dem Regenschauer kehrten einige Fahrer auf die Strecke zurück, um die Bedingungen mit Regenreifen zu testen, bei den gemischten Streckenverhältnissen hielt sich der Datengewinn jedoch deutlich in Grenzen.

 

TAGS Australia

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™