Stoner stürmt zu sensationeller Phillip Island-Pole-Position

Samstag, 27 Oktober 2012

Repsol Honda Team-Pilot Casey Stoner zeigte eine weitere beeindruckende Leistung im heutigen Qualifying zum AirAsia Australian Grand Prix auf Phillip Island und stürmte zu seiner fünften Pole-Position in Folge auf seiner Heimstrecke, gefolgt von Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa.

Der Australier war, trotz eines Sturzes zu Beginn des MotoGP™-Qualifyings, weiterhin seinen Kollegen voraus und sicherte sich mit einer Zeit von 1:29,623 die Pole-Position in seinem Heim-Grand-Prix. Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo holte bis auf eine halbe Sekunde zu Stoner auf und war sicherlich froh, sich für die erste Startreihe qualifiziert zu haben, um morgen um den WM-Titel 2012 kämpfen zu können.Titelrivale, Repsol Honda-Pilot Dani Pedrosa, folgte weitere vier Zehntel hinter Lorenzo und schnappte sich den letzten Platz in der ersten Reihe, was einen aufregenden Start ins morgige Rennen verspricht.

Reihe zwei wird angeführt von Monster Yamaha Tech 3-Pilot Cal Crutchlow, der sich seine Erkältung, die ihn seit Montag zu schaffen macht, nicht anmerken ließ und erneut eine hervorragende Qualifying-Performance ablieferte. LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl gelang es scheinbar, die Schwierigkeiten aus den vorangegangenen Trainingssitzungen abzuschalten und machte schließlich den Schritt in die Top-5. Der sechste Starplatz ging an Crutchlows Teamkollegen Andrea Dovizioso, nachdem sein Sturz im Vormittagstraining keine Beeinträchtigung mehr für den Italiener bedeutete.

An der Spitze von Reihe drei auf Platz sieben reihte sich San Carlo Honda Gresini-Pilot Álvaro Bautista ein, der sich damit als letzter innerhalb eines Zwei-Sekunden-Abstandes zu Stoner platzieren konnte. Achter wurde Ducati Team-Pilot Valentino, der eine leichte Verbesserung gegenüber den freien Trainingssitzungen verzeichnete. Er wird im morgigen Rennen versuchen, Bautista herauszufordern und ihm den fünften WM-Rang streitig machen. Power Electronics Aspar-Pilot Randy de Puniet wird von Platz neun ins Rennen gehen, nachdem der Franzose mit einer ausgezeichneten Leistung die bisher beste CRT-Startposition erzielte.

Ducati Team-Pilot Nicky Hayden macht die Top-10 komplett. Der australische Ersatzfahrer, Avintia Blusens-Pikot Kris McLaren, blieb im Qualifying unter der erforderlichen 107%-Marke, er hat aber morgen im Warm-up eine weitere Chance, sich für das Rennen zu qualifizieren. Er blieb glücklicherweise bei einem Sturz in der Anfangsphase der Sitzung ohne Verletzungen.

 

TAGS Australia

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™