Viñales führt im zweiten freien Training in Brünn

Freitag, 24 August 2012

Der erste Trainingstag der Moto3™-Klasse zum bwin Grand Prix České Republiky endet mit Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales an der Spitze, nachdem dieser am Nachmittag die schnellste Zeit vor Jakob Kornfeil und Danny Kent markierte.

Die zweite freie Trainingssitzung für den Großen Preis von Tschechien führte Viñales mit einer 2:09,480 um fast drei Zehntel an. Der Spanier machte seine Absichten für das Wochenende klar, denn er hat seit seinem Ausfall in Indianapolis einiges gutzumachen. Lokalmatador, Redox-Ongetta-Centro Seta-Pilot Jakub Kornfeil hob es sich bis zum Schluss auf, um sich auf seiner Heimstrecke den zweiten Platz zu sichern. Red Bull KTM Ajo-Pilot Danny Kent schien sich von seinem Sturz heute Vormittag gut erholt zu haben und fuhr die drittschnellste Zeit.

Der vierte Platz ging an AirAsia-Sic-Ajo-Pilot Zulfahmi Khairuddin, der konstant schnell unterwegs war und die Sitzung von Anfang an bis wenige Minuten vor Schluss anführte. San Carlo Gresini Moto3-Pilot Niccoló Antonelli wird glücklich mit dem fünften Platz sein, nachdem er seine Zeit zu heute Morgen um 1,8 Sekunden verbesserte. Rennsieger von Indianapolis, RW Racing GP-Pilot Luis Salom wird auf Platz sechs noch nicht zufrieden sein mit einem Zeitabstand von über sieben Zehntel zu Viñales. Racing Team Germany-Pilot Louis Rossi, der sich auf der tschechischen Strecke wohler zu fühlen scheint als in Amerika, beendete die Sitzung auf Rang sieben.

Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger, der das erste freie Training anführte, war der einzige Top-10-Fahrer, der seine Zeit zu heute früh nicht unterbieten konnte. Der Deutsche belegte Platz acht. Landsmann und WM-Leader Sandro Cortese von Red Bull KTM Ajo landete heute Nachmittag auf Position neun. Estrella Galicia 0,0-Pilot Miguel Oliveira komplettierte die Top-10.

Oliveiras Teamkollege Alex Rins stürzte 16 Minuten vor Schluss, so auch MZ-Racing-Pilot Toni Finsterbusch zu Beginn der Trainingssession. Keiner der Fahrer wurde dabei verletzt.

Wildcard-Pilot Luca Grünwald von Freudenberg Racing Team konnte seine Rundenzeit zu heute Morgen um knapp drei Zehntel verbessern und lag am Ende auf Position 28.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™