Pedrosa stürmt zum Sieg im Brno-Thriller

Sonntag, 26 August 2012

Repsol Honda Team-Pilot Dani Pedrosa stürmte zu einem atemberaubenden Sieg im bwin Grand Prix České republiky in Brünn vor Jorge Lorenzo und Cal Crutchlow.

Trotz dunkler Wolken am Himmel konnte das MotoGP™-Rennen im tschechischen Brünn, ganz zur Freude von Fans und Fahrern, bei trockenen Bedingungen gestartet werden und Pole-Mann Jorge Lorenzo (Yamaha Factory Racing) hatte einen hervorragenden Start und führte das Feld vor Dani Pedrosa und Cal Crutchlow (Monster Yamaha Tech 3) durch die erste Kurve. Kurz darauf verlor Lorenzos Teamkollege Ben Spies, anscheinend mit einem Problem, einige Positionen und fiel bis auf Platz 14 zurück. Stefan Bradl (LCR Honda MotoGP) lag zu dem Zeitpunkt an Position sieben hinter Àlvaro Bautista (San Carlo Honda Gresini) und Valentino Rossi (Ducati Team). Andrea Dovizioso lag an vierter Stelle und versuchte, Teamkollege Crutchlow den dritten Platz streitig zu machen.

Nach nur fünf Runden hatte Spies bereits wieder bis auf Position zehn aufgeholt, während Bradl beherzt an Bautista vorbeiging, um sich Platz sechs zu schnappen und um gleich darauf auf Rossi Jagd zu machen. Gleichzeitig setzten sich die zwei Spitzenreiter Lorenzo und Pedrosa langsam aber sicher vom restlichen Feld ab.

13 Runden vor Schluss hatte Bradl Rossi schließlich eingeholt und konnte an dem Italiener auf Platz fünf vorbeiziehen. Zum gleichen Zeitpunkt war die Aufholjagd von Ben Spies durch einen Sturz des Amerikaners vorbei - sein dritter Ausfall in Folge. Nur eine Runde später musste auch Ivan Silva (Avintia Blusens) sein Rennen aufgrund eines technischen Problems vorzeitig beenden.

Mit noch elf zu fahrenden Runden hatte auch Bautista zu Rossi aufgeholt und konnte den Italiener ebenfalls hinter sich lassen, sein Rückstand zu Bradl bestand allerdings bereist knapp zwei Sekunden. Nur eine Runde später machte Pedrosa ein entscheidendes Manöver und übernahm die Führung im Tschechien-Grand-Prix.

Das Spitzenduo führte mit über sechs Sekunden Vorsprung zu Crutchlow einen spannenden Zweikampf um den Sieg, doch Lorenzo hob es sich bis zur letzten Runde auf, um sich innen an Pedrosa vorbeizubremsen, in der Hoffnung, die Führung bis ins Ziel halte zu können. Doch die Rechnung machte Pedrosa nicht mit. Er zog in der vorletzten Kurve an dem WM-Leader erneut vorbei, dieser wiederrum fand den besseren aus der Kurve heraus, musste Pedrosa aber in der finalen Kurve schließlich doch den Vortritt lassen und sich mit dem zweiten Platz begnügen. Pedrosa fuhr als Erster über die Ziellinie und sicherte sich seinen dritten Saison-Sieg 2012, während Crutchlow auf Platz drei das erste Podium in seiner GP-Karriere feiern konnte. Ein passender Weg, seine Vertragsverlängerung mit dem Team an diesem Wochenende zu toppen.

Pedrosas Sieg hat Lorenzos Vorsprung in der Meisterschaft auf 13 Punkte geschmälert. Der vierte Platz im Rennen ging an Dovizioso. Bradl wurde sicherer Fünfter vor Bautista, Rossi und Top-CRT-Pilot Randy de Puniet (Power Electronics Aspar). Lokalmatador Karel Abraham (Cardion AB Racing) und De Puniets Teamkollege Aleix Espargaró machten die Top-10 komplett.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™