Crutchlow führt im ereignisreichen Warm-Up

Sonntag, 3 Juni 2012

Im Morgen-Warm-Up, das gleichzeitig den ersten Regen des Wochenendes zum Gran Premi Aperol de Catalunya erlebte, war es Cal Crutchlow, der das MotoGP™-Feld vor Casey Stoner und Valentino Rossi anführen konnte.

Unter den schwierigsten Bedingungen, die bei einem Motorradrennen herrschen können, wie Regen auf trockener Strecke, musste das MotoGP-Kontingent austesten, was die klügere Reifenwahl ist - Slicks oder Regenreifen. Doch als sich der Regen innerhalb weniger Minuten verstärkte, entschieden sich alle Fahrer für Regenreifen in der Warm-Up-Session.

James Ellison von Paul Bird Motorsport wurde erstes Opfer der Wetterbedingungen als ihm neun Minuten vor Schluss in Kurve 10 auf der Bremse das Vorderrad wegrutschte. Kurz danach fuhr Héctor Barberá von Pramac Racing Team ins Kies, gefolgt von einem Sturz von Randy de Puniet von Power Electronics Aspar.

Fünf Minuten vor Ende wurde die Trainingseinheit mit Roter Flagge gestoppt, um die Strecke von Ellisons Motorrad frei zu räumen. Der Brite blieb unverletzt, aber austretendes Benzin machte es notwendig, die Strecke von Fahrern frei zu halten.

Nach Neustart des Warm-Ups, hatte Dani Pedrosa von Repsol Honda Team einen fast identischen Zwischenfall wie Ellison, indem er an selber Stelle ebenfalls übers Vorderrad stürzte, während Rossi von Ducati Team, Jorge Lorenzo von Yamaha Factory Racing und Karel Abraham von Cardion AB Racing geradeso einen Crash verhindern konnten.

Am Ende waren es Monster Yamaha Tech 3 Fahrer Crutchlow, Pedrosas Teamkollege Stoner und Rossi, die die drei schnellsten Zeiten des Morgens verbuchten.

TAGS Catalunya

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™