Erster „Day of Champions" der MotoGP™ 2012 in Jerez

Mittwoch, 25 April 2012

Diesen Donnerstag kurz vor Beginn des ersten Rennens der MotoGP™-Weltmeisterschaft auf europäischem Boden in Jerez hat die spanische Division der Riders for Health die erste Spendenaktion für ihre lebenswichtige medizinische Arbeit in Afrika organisiert.

Als eine der zahlreichen Veranstaltungen im Vorfeld des Gran Premio bwin de España der MotoGP™-Weltmeisterschaft wird auf der Rennstrecke von Jerez diesen Donnerstag der neueste „Day of Champions" stattfinden, bei dem im Rahmen diverser Events Spenden zur Finanzierung der Aktivitäten der Fahrer der Nichtregierungsorganisation in Afrika aufgebracht werden sollen.

Eine der spannenden Aktivitäten, die einer ausgewählten Gruppe von Höchstbietenden zur Auswahl stehen wird, ist die Gelegenheit, die Rennstrecke von Jerez auf dem eigenen Motorrad abzufahren und die Atmosphäre aus Fahrerperspektive zu erleben. Zusätzlich wird es um weitere fantastische Preise geben, wie zum Beispiel Besuchertickets für das Fahrerlager und eine Meet-and-Greet-Begegnung mit Álvaro Bautista in seiner Box.

Dank eines Verkehrsnetzes aus Motorrädern, die in der Lage sind, selbst anspruchsvollstes Terrain zu bewältigen, ermöglichen die Fahrer der humanitären Nichtregierungsorganisation 10 Millionen Menschen im Afrika den Zugang zu medizinischer Versorgung. „Riders for Heath" will verhindern, dass Menschen an leicht heilbaren Krankheiten sterben müssen, nur weil sie nicht rechtzeitig behandelt werden können.

TAGS Spain

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™