Colin Edwards erfolgreich operiert

Dienstag, 8 Mai 2012

NGM Mobile Forward Racing-Fahrer Colin Edwards wurde am gestrigen Nachmittag in der Universitätsklinik DEXEUS in Barcelona erfolgreich operiert.

Der operative Eingriff, der ungefähr zwei Stunden dauerte, wurde gestern Nachmittag von Dr. Javier Mir und seinem Team durchgeführt. Dr. Mir hatte Edwards schon früher wegen Verletzungen behandelt, die er sich im Rahmen eines freien Trainings beim Grand-Prix-Rennen auf dem Circuit de Catalunya in der letzten Rennsaison zugezogen hatte.

Bei der heute stattfindenden postoperativen Untersuchung von Edwards wird Dr. Mir die voraussichtliche Genesungsdauer feststellen, bevor „Texas Tornado“ wieder in den Sattel seiner Suter-BMW zurückkehre kann. Bis zu seiner geplanten Rückkehr in die USA am Mittwoch dieser Woche wird Edwards sehr wahrscheinlich im Krankenhaus bleiben.

Dr. Javier Mir

„Der MotoGP-Fahrer Colin Edwards wurde wegen einer Fraktur am linken Schlüsselbein operiert. Der Knochen war in fünf Teile gebrochen und erforderte das Einsetzen einer Titanplatte mit zehn Schrauben. Die vorgenommene Operation ist erfolgreich verlaufen und in einer Woche kann er mit der Rehabilitation bzw. Physiotherapie beginnen . Er wird bis auf Weiteres in der Universitätsklinik DEXEUS in Barcelona verbleiben.“

Colin Edwards

„Dr. Mir und sein Team haben gute Arbeit geleistet. Sie haben sich schon das letzte Mal um mich gekümmert. Die Operation verlief wirklich schnell. Ich fühle mich gut. Mir ist noch etwa schwindlig von der Narkose, aber ansonsten geht es mir gut. Man hat seitlich vom Hals einen Block gesetzt, und darum fühlt sich der Bereich noch etwas taub an. Ich sehe jetzt fern und twittere. Ich möchte, dass alle wissen, dass es mir gut geht!“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™