Colin Edwards wird nach seinem Sturz nicht in Estoril teilnehmen

Sonntag, 6 Mai 2012

Colin Edwards von NGM Mobile Forward Racing Team war am Samstag beim Qualifying mit Randy De Puniet in einen Sturz verwickelt, bei dem sich der Amerikaner eine Fraktur des linken Schlüsselbeins zuzog und sich am heutigen Rennen nicht beteiligen wird.

Nach dem Sturz wurde Colin Edwards zur Klinik der Rennstrecke gebracht und von Dr. Sarmiento und dessen Team behandelt. Er blieb nach dem Unfall unter Beobachtung und wurde erst im späteren Verlauf des Abends aus der Klinik entlassen.

Unglücklicherweise muss der amerikanische MotoGP-Pilot heute nach Barcelona fliegen, um sich einer Operation am linken Schlüsselbein zu unterziehen. Der operative Eingriff wird sehr wahrscheinlich am Montag von Dr. Javier Mir vorgenommen.

Crew Chief Kornelis Veldeman

„Wir haben einige Probleme gelöst, die am Vormittag aufgetreten sind. […] Die Maschine schien sich für ihn gut anzufühlen und es ist einfach zu schade, das Wochenende auf diese Weise mit einem so unglückseligen Sturz zu beenden.“

Geschäftsführer Marco Curioni

„Unser Hauptanliegen ist Colins Wohlbefinden. Wir hoffen, dass er am Montag von Dr. Javier Mir in Barcelona operiert wird und das ist unser wichtigstes Anliegen. Das einzige positive Ergebnis des heutigen Tags besteht darin, dass die Schwierigkeiten, die beim freien Training am Samstagmorgen aufgetreten sind, behoben werden konnten. Beim Qualifying konnte er leider keine schnelle Runde fahren.“

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™