Edwards kehrt auf Rennstrecke von Montmeló zurück

Dienstag, 29 Mai 2012

Colin Edwards ist bereit, dieses Wochenende auf seine Suter-BMW zu steigen und beim Großen Preis von Katalonien in Montmeló zu zeigen, aus welchem Holz er geschnitzt ist. Das NGM Mobile Forward Racing Team freut sich über die Rückkehr des Grand-Prix-Piloten und wird die Entwicklungsarbeit an dem CRT-Prototypen fortsetzen.

Das linke Schlüsselbein des Texaners ist nach dem chirurgischen Eingriff wie erhofft verheilt. Nachdem „Texas Tornado“ vergangene Woche die Klammern entfernt wurden, konnte der Fahrer mit uneingeschränkter Mobilität wieder voll ins Training einsteigen.

Schauplatz für Colin Edwards’ Comeback wird der Circuit de Catalunya in Montmeló sein. Das Hauptziel wird darin bestehen, die Entwicklung der neuen Eletronik voranzutreiben, die der für Edward eingesprungene Ersatzfahrer Chris Vermeulen bei den nassen Bedingungen in Le Mans getestet hatt, und wieder das Gefühl zurückzuerlangen, das Edwards mit seiner Maschine in Losail hatte.

Colin Edwards:

„Ich freue mich, endlich wieder zurück zu sein, auch wenn ich noch nicht zu 100 % fit bin. Eigentlich hatte ich letztes Wochenende überlegt, im Rahmen des Boot-Camp-Treffens in den Sattel zu steigen, habe aber beschlossen, noch ein paar Tage länger Ruhe zu halten. Vergangene Woche wurden die Klammern entfernt. Ich bin in den letzten Tagen viel geschwommen und das hat sich gut angefühlt. Ich habe die volle Bewegungsfähigkeit und keine Schmerzen. Ich würde mal sagen, dass ich bei etwa 90 % meines Potenzials bin. Ich freue mich auf das Wochenende.“

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von NGM Mobile Forward Racing

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™