Márquez beansprucht Pole-Position in Le Mans

Moto2™ wird unterstützt von
Samstag, 19 Mai 2012

Marc Márquez von Team CatalunyaCaixa Repsol, Rangerster in der bisherigen Meisterschaftsgesamtwertung, hat trotz eines Sturzes am Anfang der Qualifikation beim Monster Energy Grand Prix de France in Le Mans die Pole-Position für sich beansprucht.

Der Spanier verzeichnete seine dritte aufeinanderfolgende Pole-Position mit einer Rundenbestzeit von 1:37,710 in einer Sitzung, bei der durchgehend Regen drohte. Er erlebte 25 Minuten vor Schluss eine Schrecksekunde, als er die Kontrolle über die Front seiner Maschine verlor, konnte jedoch zur Box zurückkehren und kurz darauf wieder auf die Strecke fahren.

Das Moto2-Feld hatte Glück mit dem Wetter, denn die Fahrer konnten fast bis zur karierten Flagge zum Ende der Qualifikationssitzung unter trockenen Bedingungen um schnelle Zeiten kämpfen. Bei dieser Gelegenheit gelang es Thomas Lüthi von Interwetten-Paddock, sich auf den zweiten Platz vor Pol Espargaró von Pons 40 HP Tuenti zu schieben.

Scott Redding von Marc VDS Racing Team bildet die Spitze der zweiten Startreihe, nachdem es ihm aufgrund eines Sturzes in seiner letzten schnellen Runde nicht gelang, seine Zeit zu verbessern. Er steht in der Startaufstellung vor Andrea Iannone von Speed Master, der bis zur letzten Sekunde viel Druck machte, obwohl auf seiner letzten Runde erste Regentropfen fielen. Platz sechs wird belegt von Reddings Teamkollegen Mika Kallio, der nur etwas über zwei Sekunden Rückstand auf den Briten hatte.

Alex de Angelis von NGM Mobile Forward Racing wird vom siebten Platz starten, während der Lokalfavorit Johann Zarco von JiR Moto2 auf Rang acht stehen wird, nachdem er vor seinem Heimpublikum eine starke Leistung gezeigt hatte. Claudio Corti von Italtrans Racing Team konnte seine gute Form vom Vormittag in die Nachmittagssitzung mitnehmen und fuhr die neuntschnellste Zeit, während Toni Elías von Mapfre Aspar Team die Gruppe der Top Ten ergänzt.

Abgesehen von Márquez und Redding gab es weitere Stürze, die Mike Di Meglio von S/Master Speed Up und Xavier Siméon von Tech 3 Racing betrafen. Siméon erlitt an der linken Hand eine Fraktur von zwei Mittelhandknochen sowie eine Mittelfußknochenfraktur am linken Fuß und wurde zur Untersuchung auf ein mögliches Beckentrauma in die Klinik gebracht.

TAGS France

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™