Stoner im sonnenverwöhnten Warm-up an der Spitze

Sonntag, 8 Juli 2012

Das MotoGP™-Fahrerfeld wurde zum Morgen-Warm-up vor dem eni Motorrad Grand Prix Deutschland auf dem Sachsenring von der Sonne begrüßt, als Casey Stoner vom Repsol Honda Team die Klasse anführte, gefolgt von Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo.

Diesmal konnte die MotoGP™-Klasse den Sachsenring bei perfekten, trockenen Bedingungen erkunden und Casey Stoner zeigte einmal mehr, dass er es auf die WM-Führung abgesehen hat, indem er sich, trotz Sturz zwei Minuten vor Schluss, mit einer Zeit von 1:22,558 an die Spitze setzte. Es war in der langen Rechtskurve, wo Stoner die Kontrolle über das Hinterrad seiner Honda verlor, aber zum Glück unverletzt blieb. Sein Teamkollege Dani Pedrosa, der heute endlich seinen ersten Saisonsieg holen will, folgte nur etwas über zwei Hundertstel dahinter mit Jorge Lorenzo von Yamaha Factory Racing im Schlepptau.

Monster Yamaha Tech 3-Pilot Cal Crutchlow nutzte das warme, sonnige Wetter, um seine gute Form zu bestätigen und beendete das Warm-up als Vierter, nachdem er Lorenzos Teamkollege Ben Spies auf Platz fünf verwies. Für viele der Fahrer war dies eine gute Gelegenheit, die weichere sowie härtere Mischung für den Hinterreifen für die Verwendung im Rennen zu bewerten. Die Mehrheit der Fahrer nutzte die 20 Minuten-Session, um beide zu testen, und wird zweifelsohne wertvolle Informationen für das Rennen heute Nachmittag gewonnen haben.

TAGS Germany

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™