CAME IodaRacing Projekt präsentiert sich in Venedig

iodaracing project presentation
Montag, 12 März 2012

Das Casino von Venedig am Canal Grande war am Samstag Gastgeber der CAME IodaRacing Projekt Teampräsentation mit den Fahrern Danilo Petrucci und Simone Corsi.

Die Partnerschaft zwischen der in Veneto ansässigen Firma CAME, ein führender Anbieter von Automatisierungstechnik für Eingänge von Wohn- und Industriegebäuden, sowie Parkplätzen und Zugriffskontrollen, bereitet sich mit den Fahrern Danilo Petrucci in der MotoGP™ und Simone Corsi in der Moto2™ auf die prestigeträchtigste Motorradmeisterschaft der Welt vor .

Petrucci wird die neue Iodaracing TR0003 fahren, ein mit Gitterrahmen versehenes Bike, das von dem Werk in Terni komplett entworfen und gebaut wurde, während Corsi erneut mit FTR in der Moto2 antreten wird, auf der der Fahrer auf Rom die letzte Saison bereits an sechster Position beendete.

Der nächste wichtige Termin wird für das CAME IodaRacing Team der offizielle IRTA Test in Jerez vom 19. bis 25. März sein. Danach werden die Motorräder und Ersatzteile zum ersten Rennen der Saison 2012, auf den Losail Circuit in Katar, geschickt.

Paolo Menuzzo, Vorsitzender der CAMEGROUP SpA:
“Die Idee, das Team zu fördern war interessant für die Gruppe, denn wir waren immer glücklich, ein Teil eines komplett italienischen Projekts zu sein, wie schon als wir das erste automatische System entwickelten, das dann zur Basis eines neuen Geschäfts wurde. Ich bin deshalb stolz, unseren Namen mit einem Sport zu verbinden, der die Werte von Technologie, Innovation und Teamarbeit widerspiegelt, genau wie unsere Firma."

GiampieroSacchi, Leiter IODARACING PROJECT Srl:
“Nur anderthalb Jahre nach der Gründung des Projekts ist Iodaracing nun in allen drei Klassen der Weltmeisterschaft vertreten. Wir haben zwei Projekte, die komplett in unserer Hand liegen. Als nächstes müssen wir uns den Herausforderungen stellen, die von technischer Seite kommen werden, aber wir sind sehr stolz auf unsere Truppe, die durch Giovanni Sandi, Paolo Biasio und Roberto Papetti angeführt wird. Ich bin sicher, dass sie unsere Maschinen so entwickeln werden, dass sie auf einem ausgezeichneten technischen Level sind.”

Danilo Petrucci, MotoGP:
“Ich bin mehr als glücklich, dass ich mit 21 die Möglichkeit bekommen habe in der MotoGP mein Debüt zu geben. Das ist natürlich eine Verpflichtung, die es in sich hat, denn wir haben eine komplett neue Maschine. Doch ich weiß, dass ich mich auf das Team verlassen kann, sie haben bei den ersten Tests sehr gute Leistungen gezeigt. Wir wollen in der ersten Gruppe der CR-Team sein und werden unser Bestes geben. So schnell wie möglich gute Ergebnisse zu erzielen.”

Simone Corsi, Moto2:
“Ich bin jetzt das zweite Jahr mit diesem Team unterwegs und ich denke ich habe einen guten Draht zur Crew, aber auch mit der FTR. Das ist ein gutes Zeichen. Ich bin sicher, dass ich zu der Gruppe Fahrer gehören kann, die um den Titel kämpfen.”

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™