Frühes Ende für Bradl in Assen

Sonntag, 1 Juli 2012

Bei sonnigen Wetterbedingungen startete das siebte Rennen der Saison in Assen. Der Australier Stoner konnte sich den Sieg sichern, auf den Plätzen zwei und drei folgten Pedrosa und Dovizioso. LCR-Honda-Fahrer Stefan Bradl ist in Runde zwei gestürzt und konnte damit erstmals ein Rennen in der Königsklasse nicht beenden.

Die Änderungen, welche nach dem ersten freien Training am Mittwoch gemacht wurden, gaben Bradl das Selbstvertrauen, welches er benötigte, um den vierten Platz im Qualifying zu belegen. Leider konnte der Zahlinger seinen schnellen Speed aus dem Qualifying im Rennen nicht fortsetzen und vor seinem Heimrennen ein gutes Resultat erzielen.

Stefan Bradl

"Heute habe ich nicht so viel zu sagen. Gestern haben wir uns einen hervorragenden Startplatz gesichert und ich hatte einen guten Start. In den ersten Runden hatte ich ein tolles Gefühl mit dem Bike und die Lücke zu Spies war klein. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt in den ersten Runden so ein gutes Gefühl mit dem Bike hatte. Aber ich muss ehrlich sein und mir eingestehen, dass ich bei der Einfahrt in Kurve 10 zu aggressiv gefahren bin und daher stürzte. Es ist mein Fehler gewesen und es tut mir sehr leid für meine Jungs, denn wir hätten heute ein gutes Resultat erreichen können. Nun möchte ich aus meinem Fehler lernen und vor meinem Heimrennen einen weiteren Schritt nach vorne machen. Das Potenzial ist da und wir sind im Stande, gegen die Top-Fahrer zu fahren."

Pressemitteilung mit freundlicher Genehmigung von LCR Honda MotoGP.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™