Yamaha hält das Tempo in Sepang

Mittwoch, 1 Februar 2012

Die Yamaha Factory Piloten Jorge Lorenzo und Ben Spies zeigten sich auch heute, am zweiten Testtag in Sepang, dem ersten offiziellen 1000ccm MotoGP Test 2012 in vielversprechender Form. Nachdem sie gestern damit verbrachten, wieder einen Fahrrhythmus zu finden, fuhren sie heute Vergleichstest in verschiedenen Bereichen.

Das Team arbeitete hart, um weiter Daten zur Verbesserung der Balance der 2012er YZR-M1 zu sammeln, während sie auch daran arbeiteten, die Kraftentfaltung des Motors mit höherer Kapazität durch Elektronik und Kraftentfaltung zu erhöhen.

Spies führte das Feld die meiste Zeit des Tages mit Teamkollegen Lorenzo direkt hinter sich an. Der Texaner wurde dann aber mit 0.157 Sekunden Rückstand von Casey Stoner von der Spitze verdrängt. Morgen beginnt der letzte Testtag, wobei die Yamaha Fahrer weitere Kilometer zurücklegen wollen, bevor sie in einem Monat zum zweiten Saisontest fahren.

Ben Spies: Position: 2. Zeit: 2:01.052 Runden: 37
"Wir waren am Morgen wirklich gut unterwegs, am Nachmittag bremste uns die Strecke aus, aber es war immer noch gut. Wir haben heute angefangen die Balance des Bikes ein wenig zu bearbeiten und haben ein bisschen mit der Elektronik herumgespielt, um eine gute Grundlage für das Motorrad zu finden. In Valencia verglichen wir schon ein paar Dinge und gingen in die richtige Richtung. Nun sind wir hier und gehen den nächsten Schritt, probieren ein paar Dinge aus, um zu sehen, wie das Setup reagiert. Es ist definitiv noch Raum für Verbesserungen und es gibt einige Bereiche, mit denen wir gar keine Probleme haben."

Jorge Lorenzo: Position: 3. Zeit: 2:01.068 Runden: 40
"Heute war ich viel geschaffter als gestern, also war es hart, ein gutes Tempo zu fahren, aber wir haben es geschafft. Wir haben keine großen Verbesserungen gefunden, aber ein paar kleine Details. Morgen hoffen wir, einen großen Schritt zu gehen. Wir haben unsere Rundenzeit am Morgen sehr verbessert und am Nachmittag, als es noch heißer war, konnten wir noch schneller fahren, was sehr positiv ist."

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™