Erste Pole-Position für Khairuddin in Sepang

Samstag, 20 Oktober 2012

AirAsia-SIC-Ajo-Pilot Zulfahmi Khairuddin beschenkt sich zu seinem 21. Geburtstag im Moto3™-Qualifying für sein Heimrennen, dem Malaysian Motorcycle Grand Prix in Sepang, mit der ersten Pole-Position seiner Grand-Prix-Karriere vor dem deutschen Duo Jonas Folger und Sandro Cortese.

Das Qualifying der Moto3™-Klasse begann mit einer noch teilweise feuchten Strecke, nachdem es zuvor während des letzten freien Trainings der Moto2™-Klasse geregnet hatte. Aus diesem Grund ließen es die Haupt-Anwärter für die Pole-Position zu Beginn ruhig angehen und warteten lieber ab, bis sich die Streckenverhältnisse besserten.

Der Malaysier Zulfahmi Khairuddin konnte sich schließlich an seinem 21. Geburtstag kein besseres Geschenk machen, als sich vor den Augen seiner heimischen Fans mit einer niedrigen Rundenzeit von 2:13,885 nicht nur seine erste Pole-Position zu sichern, sondern auch die erste Pole, die je ein malaysischer Fahrer erzielte. Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger, der in allen vorangegangenen Trainingssitzungen dominierte, hatte zum Schluss keine freie Runde mehr und qualifizierte sich für den zweiten Startplatz. Neben ihnen wird Red Bull KTM Ajo-Pilot Sandro Cortese morgen ins drittletzte Rennen der Saison starten und für die eventuell vorzeitige Entscheidung seines ersten WM-Titels kämpfen.

Racing Team Germany-Pilot Louis Rossi zeigte eine starke Performance und verpasste die erste Startreihe um nur wenige Hundertstel. Der Franzose wird, nachdem er eine zur Mitte der Saison eine schwierige Phase durchmachte, froh sein, wieder an der Spitze kämpfen zu können. RW Racing GP-Pilot Louis Salom beendete das Qualifying auf dem fünften Platz, wird aber morgen von Startposition zehn starten müssen, nachdem er aufgrund einer Kollision mit Jonas Folger im Rennen von Japan von der Rennleitung fünf Startpositionen nach hinten strafversetzt wird. Somit gehen die restlichen Plätze in der zweiten Startreihe an Estrella Galicia 0,0-Pilot Miguel Oliveira und JHK t-shirt Laglisse-Pilot Efren Vazquez.

RW Racing GP-Pilot Brad Binder hatte eine erstaunlich gute Qualifying-Sitzung, die er auf Platz acht beenden konnte - sein bestes Qualifying-Ergebnis seit dem Deutschland-GP. Sein Resultat ist umso mehr beeindruckend, nachdem er am Vormittag einen Großteil des letzten freien Trainings wegen Motorproblemen verpasste. Damit führt er morgen die dritte Startreihe an, vor Oliveiras Teamkollegen Alex Rins und dem Teamkollegen von Vazquez, Adrian Martin, dem es gelang, den Rennsieger vom letzten Rennen, Red Bull-Pilot Danny Kent, hinter sich zu lassen.

Team Italia FMI-Pilot Romano Fenati und Mahindra Racing-Pilot Danny Webb stürzten während der Session, blieben dabei aber zum Glück unverletzt.

Racing Team Germany-Pilot Toni Finsterbusch wird das morgige Rennen aus der achten Reihe von Position 22 starten. Folgers Teamkollege Luca Amato startet sein drittes WM-Rennen seiner jungen Motorsport-Karriere von Platz 30 und wird erneut versuchen, soviel wie möglich dazuzulernen.

TAGS Malaysia

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™