Márquez muss Hand eine Woche ruhigstellen

Moto2™ wird unterstützt von
Dienstag, 22 Mai 2012

Marc Márquez von Team CatalunyaCaixa Repsol wurde Ruhe verordnet, nachdem er seinen Daumen bei einem Sturz beim Monster Energy Grand Prix de France am vergangenen Wochenende verletzt hatte.

Nachdem er unter tückischen Bedingungen auf der klitschnassen Rennstrecke in Le Mans von der Strecke gerutscht war, begab sich Márquez zur Untersuchung seiner rechten Hand zum USP Institut Universitari Dexeus in Barcelona, in deren Verlauf eine Verletzung des Daumens diagnostiziert wurde.

Der Spanier muss seine Hand nun eine Woche lang ruhigstellen. Von ärztlicher Seite ist sein Einsatz beim nächsten Rennen nicht in Gefahr, sodass er bei der nächsten Runde beim bevorstehenden Gran Premi Aperol de Catalunya in etwas weniger als zwei Wochen genesen sein und erneut um die Meisterschaftsführung kämpfen können wird.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™