Folger führt im nassen letzten freien Training in Misano

Samstag, 15 September 2012

Das Wetter für die Moto3™-Klasse blieb nass in ihrer letzten freien Trainingseinheit zum Gran Premio Aperol di San Marino e della Riviera de Rimini in Misano und Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger fuhr die schnellste Runde vor Sandro Cortese und Miguel Oliveira.

Bei immer noch feuchten Bedingungen begann für die Moto3™-Klasse der zweite Tag in Misano. Die Rundenzeiten blieben unter den schnellsten Zeiten, die gestern auf meist trockener Strecke aufgestellt wurden. Die Piloten hatten eine volle Sitzung auf Regenreifen, trotz dass der Regen früh im Training aufhörte. Jonas Folger bestätigte einmal mehr seinen Aufwärtstrend und führte die Tabelle mit einer Zeit von 1:54,331 an. Red Bull KTM Ajo-Pilot Sandro Cortese konnte die Zeit von seinem Landsmann nicht toppen und wurde mit über einer halben Sekunde Abstand Zweiter. Auf dem dritten Platz setzte Estrella Galicia 0,0-Pilot Miguel Oliveira seine gute Form auf dem Misano Circuit fort und beendete die Session nur knapp über ein Zehntel hinter Cortese.

Der Malaysier, AirAsia-Sic-Ajo-Pilot Zulfahmi Khairuddin, der die gestrige Morgensitzung anführte, verpasste die Top-3 um nur zwei Hundertstel. Red Bull-Pilot Danny Kent und JHK t-shirt Laglisse-Pilot Efren Vazquez folgten dicht dahinter auf den Plätzen fünf und sechs.

Oliveiras Teamkollege Alex Rins wurde Siebter vor Wildcard-Überflieger und Lokalmatador Elle 2-Ciatti-Pilot Kevin Calia. Corteses Teamkollege Arthur Sissis und Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales machten die Top-10 komplett.

Toni Finsterbusch, der dieses Wochenende in den Farben des Racing Team Germany unterwegs ist, verbesserte seine Zeiten zu gestern leicht und beendete das dritte Training auf Platz 24.

Mahindra Racing-Ersatzfahrer Miroslav Popov stürzte zweimal während des Trainings, während Caretta Technology-Pilot Jack Miller seinen dritten Sturz des Wochenendes verzeichnete. Beide stürzten auf spektakuläre Weise, blieben aber zum Glück unversehrt. Weitere Stürze waren die von TT Motion-Events Racing-Pilot Niklas Ajo, RW Racing GP-Pilot Luis Salom und Popovs Teamkollege Danny Webb.

TAGS San Marino

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™