Abraham bei schwierigen Bedingungen im zweiten Training vorn

Freitag, 14 September 2012

Im zweiten freien Training zum Gran Premio Aperol di San Marino Edella Riviera de Rimini in Misano, das weder ganz nass noch ganz trocken war, setzte sich Cardion AB Racing-Pilot Karel Abraham an die Spitze vor James Ellison und Michele Pirro.

Wie bereits am Morgen des ersten Tages auf dem Misano World Circuit Marco Simoncelli herrschten auch am Nachmittag gemischte Streckenbedingungen und erneut nahmen nur wenige Piloten die Trainingssession wahr. Nur 13 Fahrer wagten sich auf die teilweise trockene Strecke, die ab und zu von Regenschauern heimgesucht wurde. Somit blieben auch Top-Favoriten wie Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo und Repsol Honda-Pilot Dani Pedrosa in der Box.

Abraham drehte die meisten Runden auf der halb nassen, halb trockenen Strecke und fuhr mit 1:42,030 die schnellste Zeit des Tages. Paul Bird Motorsport-Pilot James Ellison war Schnellster CRT-Pilot und belegte Rang zwei. San Carlo Honda Gresini-Pilot Michele Pirro schnappte sich auf seiner FTR-Honda den dritten Rang.

Avintia Blusens-Pilot Yonny Hernandez verlor Mitte der Trainingssitzung die Kontrolle übers Vorderrad und stürzte. Er setzte sich mit insgesamt zwei absolvierten Runden auf Platz vier. Repsol Honda Team-Ersatzfahrer Jonathan Rea belegte im zweiten freien Training seines MotoGP™-Debüts nur drei Sekunden hinter der Spitze Platz fünf. Came IodaRacing Project-Pilot Danilo Petrucci, der die Morgensession anführte, wurde am Nachmittag an Bord seiner neuen Ioda-Suter-BMW Sechster, belegte aber mit seiner Zeit vom Vormittag Platz zwei in der Tageswertung.

Der siebte Platz ging an Avintia Blusens-Pilot David Salom, der ebenfalls den Bedingungen trotzte und seine zweite Fahrt auf der MotoGP™-Maschine riskierte.

Achter wurde Yamaha-Pilot Ben Spies, der nur eine kurze Stippvisite auf der Strecke machte, um gleich darauf wieder in die Box zurückzukehren. Power Electronics Aspar-Pilot Randy de Puniet und Speed Master-Pilot Mattia Pasini komplettierten die Top-10.

San Carlo-Pilot Álvaro Bautista beschloss den Nachmittag auf Platz elf, Ducati Team-Pilot Valentino Rossi und Monster Yamaha Tech 3-Pilot Andrea Dovizioso drehten nur eine nicht gewertete Runde auf der Strecke.

TAGS San Marino

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™