Die Moto3™ macht in Brünn Station

Dienstag, 21 August 2012

Der bwin Grand Prix von Tschechien ist am kommenden Wochenende die nächste Station für die Moto3™-Fahrer, die einmal mehr auf der Strecke ausfechten werden, wer in der leichten Klasse die Vorherrschaft erhält.

Red Bull KTM Ajo-Pilot und WM-Leader Sandro Cortese ist vielleicht etwas enttäuscht, dass er in Indianapolis den Sieg knapp verpasst hatte, der Deutsche wird aber durch die Tatsache, dass er im letzten Jahr in Brünn den ersten Grand-Prix-Sieg seiner Karriere feierte, hochmotiviert sein. Er führt die Meisterschaft derzeit mit einem 29-Punkte-Vorsprung vor seinem größten Herausforderer Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales an, der im letzten Rennen in der letzten Kurve vor Zieleinfahrt dramatisch stürzte. Er wird zweifelslos versuchen, in Brünn seinen Ausfall wieder gutzumachen und einige Punkte auf seinen deutschen Konkurrenten aufzuholen.

Vor der Sommerpause machte die Moto3-Meisterschaft noch den Eindruck, dass es bei einem Zweikampf bleiben würde, doch RW Racing GP-Pilot Luis Salom hat mit seinem Sieg im letzten Rennen gezeigt, dass der Titelkampf noch längst nicht in Sack und Tüten ist. Mit seinem ersten Grand-Prix-Sieg in der Tasche und nur 26 Punkten Rückstand zu Viñales, wird der junge Spanier im festen Glauben sein, dass er an der Spitze der Meisterschaft noch ein Mitspracherecht hat. Team Italia FMI-Pilot Romano Fenati wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder einer der Spitzenreiter sein und Estrella Galicia 0,0-Pilot Alex Rins und AirAsia-SIC-Ajo-Pilot Zulfahmi Khairuddin werden ihm dabei dicht auf den Fersen folgen. Rins Teamkollege Miguel Oliveira, der oft an der Spitze mitmischt, wird seine Erinnerung an den Tschechien-GP vom letzten Jahr, wo er in der letzten Kurve des Rennens stürzte, aus dem Gedächtnis löschen wollen.

Die Tschechische Runde begrüßt auch zwei Wildcard-Piloten. Der Brite John McPhee wird für das Racing Steps Foundation KRP-Team und der deutsche Youngster Luca Grünwald für das Freudenberg Racing Team an den Start gehen. Für Caretta Technology-Pilot Jack Miller, der sich in Indy zum zweiten Mal in dieser Saison das linke Schlüsselbein brach, und für Mahindra Racing-Pilot Danny Webb, der sich am vergangen Wochenende einen Bruch am rechten Handgelenk zuzog, steht ein Start in Tschechien auf der Kippe. TT Motion Events Racing-Pilot Niklas Ajo, der nach einem Streit mit JHK Laglisse-Pilot Adrian Martín, nachdem der Spanier den Finnen bei einem Sturz mit zu Boden riss, die schwarze Flagge angezeigt bekam, wurde für das Rennen in Brünn disqualifiziert.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™