Nakamoto spricht über Zukunftspläne

nakamoto mugello
Donnerstag, 12 Juli 2012

HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto sprach exklusiv mit motogp.com über die zukünftige Fahrer-Aufstellung im Team sowie über das neue Motorrad für 2013, welches sogar in diesem Jahr noch zum Einsatz kommen könnte.

Das japanische Team verkündete heute nicht nur, dass es die nächsten zwei Jahre mit Dani Pedrosa weiter zusammenarbeitet, sondern auch, dass Team CatalunyaCaixa Repsol-Pilot Marc Márquez für den gleichen Zeitraum unterzeichnet hat. Bezüglich der Fahrer-Aufstellung sagte Nakamoto: „Nächstes Jahr haben wir ein sehr starkes Team. Jeder weiß, dass Dani sehr stark ist. Er hat die Meisterschaft nie gewonnen, aber jedes Mal hatte er Stürze oder Verletzungen. Aber dieses Jahr ist er in sehr gutem Zustand, und er hat sein Potential deutlich gezeigt. Von Marc erwarten wir zu Beginn der Saison nicht zu viel, aber wir glauben, dass er ab Mitte der Saison ein hohes Niveau erreicht haben wird. Auch wenn Marc ein Rookie ist, wird er für die Entwicklung des Motorrads nützlich sein. Aber Danis Kommentare sind das Allerwichtigste für uns."

Er offenbarte auch, dass das Repsol Honda Team am Montag zwei Prototypen für 2013 testen werden, die sogar in dieser Saison erstmals laufen könnten, sollten die Fahrer gut damit zurecht kommen. Er kommentierte: „Am Montag werden wir eine völlig neue Maschine testen. Wir haben zwei mitgebracht, eine für jeden Fahrer. Ursprünglich war dieses Motorrad der Prototyp für nächstes Jahr, aber wir müssen die neue Reifenkonstruktion anpassen. Wir haben beschlossen, dass, wenn die Fahrer glücklich sind, wir diese Maschine bereits in diesem Jahr einsetzen."

Der HRC-Vizepräsident lehnte es ab, bestimmte Neuerungen dieser Prototypen zu diskutieren, sagte aber, dass ein neuer Motor getestet werden würde: „Wir bringen auch einen neuen Motor mit. Die grundlegende Spezifikation ist dieselbe, aber er hat ein wenig mehr Leistung. Das Motorrad sieht dem alten sehr ähnlich, hat aber etwas anderes - ich kann auf keine Details eingehen. Chattering ist das größte Problem für uns, aber es ist nicht nur das. Auch der Vorderreifen macht Probleme, diese Situation wird nicht einfach zu lösen sein."

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™