Cortese führt im ersten freien Training in Assen

Donnerstag, 28 Juni 2012

Bei sonnigen Bedingungen übernahm Sandro Cortese von Red Bull KTM Ajo im ersten freien Training der Moto3™-Klasse zum Iveco TT Assen in Holland die Führung vor Teamkollege Danny Kent und Alberto Moncayo.

Erst gegen Ende der ersten Trainingssession setzte Cortese seine Bestzeit von 1:45,455, über vier Zehntel schneller als Kent, der auf Platz zwei folgte. Alberto Moncayo von Bankia Aspar wurde nur knapp um ein Hundertstel auf den dritten Platz verdrängt. WM-Leader Maverick Viñales von Blusens Avintia war das gesamte Training über konstant schnell unterwegs, wurde aber in seiner schnellen Runde am Ende aufgehalten. Er setzte die viertschnellste Zeit.

Efrén Vázquez von JHK T-Shirt Laglisse wurde Fünfter und lag damit über sieben Zehntel hinter der Bestzeit von Cortese. Hinter ihm auf Platz sechs folgte Niccolò Antonelli von San Carlo Gresini Moto3 und Luis Salom von RW Racing GP auf Platz sieben. Alan Techer von Technomag-CIP-TSR gelang mit Platz acht der Sprung in die Top-10 vor Moncayos Teamkollegen Hector Faubel. Arthur Sissis, Teamkollege von Cortese, rundete die Top-10 ab.

Das Morgentraining blieb weitestgehend unfallfrei, als 10 Minuten vor Schluss Danny Kent von Mahindra Racing in Kurve 7 zu Sturz kam. Kurz danach folgte ihm sein Teamkollege, der deutsche Pechvogel Marcel Schrötter, der in Kurve 5 stürzte. Glücklicherweise blieben beide unverletzt.

Louis Rossi vom deutschen Racing Team Germany beendete das erste freie Training auf dem 17. Platz. Marcel Schrötter landete trotz Sturz noch auf Platz 20. Toni Finsterbusch von Cresto Guide MZ Racing wurde 26ter und Jonas Folger von IodaRacing Project 32ter.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™