Pole für Cortese, dritter Platz für Heimfavorit Oliveira in Estoril

portugal estoril moto3 qualifying practice cortese
Samstag, 5 Mai 2012

Die erste Qualifikationssitzung des Grande Prémio de Portugal Circuito Estoril hat bei sonnigem Wetter mit der Moto3™-Klasse begonnen und Sandro Cortese von Red Bull KTM Ajo holte seine zweite Pole-Position der laufenden Rennsaison vor Maverick Viñales.

Mit einer Rundenzeit von 1:47,145 bekräftigte Cortese seinen Status als einer der Favoriten für das morgige Rennen und wird von Platz eins in der Startaufstellung mit gerade einmal etwas über drei Zehnteln Vorsprung vor Maverick Viñales von Blusens Avintia starten. Den verbleibenden Platz in der ersten Reihe füllt der Lokalmatador Miguel Oliveira von Estrella Galicia 0,0, der dem heimischen Publikum Grund zum Jubeln gab.

Als Vierter in der Startaufstellung konnte sich Danny Kent von Red Bull KMT Ajo durchsetzen, der nach seinem Sturz in Jerez offenbar sein Vertrauen zurückgewonnen hat. Er startet vor Zulfahmi Khairuddin von AirAsia-Sic-Ajo, der nach seinem bisher gedämpften Saisonstart langsam Fortschritte macht. Die zweite Reihe wird komplettiert von Romano Fenati von Team Italia FMI, der die Gesamtwertung dominiert und in seinem Debütjahr immer wieder schwer beeindruckt.

Luis Salom von RW Racing GP wird beim morgigen Rennen aus der dritten Reihe von der siebten Position starten, nachdem seine Zeit nur wenig über eine Sekunde hinter der Bestzeit lag und dafür sorgte, dass Efrén Vázquez von JHK T-Shirt Laglisse vom achten Platz starten wird. Vázquez kam in seiner letzten schnellen Runde in Kurve neun zu Sturz, blieb jedoch unverletzt. Héctor Faubel von Bankia Aspar Team vervollständigt die dritte Startreihe, während Alexis Masbou von Caretta Technology ebenfalls unter die Top Ten fuhr.

Alberto Moncayo von Bankia Aspar Team erlebte eine komplizierte Qualifikation, denn gegen Ende der Sitzung blieb sein Motorrad am Ende der Boxengasse mit einem mechanischen Problem stehen. Er wird vom 17. Platz starten.

In der Moto3™-Klasse sind jedoch einige Ausfälle merklich: Bei IodaRacing Project fällt Jonas Folger wegen seiner anhaltenden Erkrankung an Pfeifferschem Drüsenfieber aus und wird dieses Wochenende durch den italienischen Piloten Armando Pontone vertreten, während der Spanier Joan Olivé an Stelle von Niklas Ajo von TT Motion Events Racing antritt, nachdem der Finne beim letzten Rennen nach einer Auseinandersetzung mit einem Streckenmarschall für Estoril gesperrt wurde.

Der Australier Jack Miller von Caretta Technology, der sich am vergangenen Wochenende in Jerez eine Schlüsselbeinfraktur zuzog, wird dieses Wochenende durch den Italiener Manuel Tatasciore ersetzt. Einen späten Rückzieher machte Simone Grotzkyj von Ambrogio Next Racing wegen akuter Magenprobleme.

TAGS Portugal

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™