Fünfte Etappe der MotoGP™ in Katalonien mit Lorenzo in Führung

preview catalunya GP motogp
Montag, 28 Mai 2012

Der Circuit de Catalunya wird zum Schauplatz des bevorstehenden nächsten Laufs in der MotoGP™-Weltmeisterschaft. Jorge Lorenzo wird bei seinem Heimrennen mit 90 Punkten als Rangerster in der Gesamtwertung der Königsklasse antreten.

Die MotoGP-Weltmeisterschaft kehrt am kommenden Wochenende zu einem der historischen Schauplätze für Zweiräder zurück. Der Reiz von Barcelona und die traditionsreiche Rennstrecke von Montmeló erwarten die Piloten zum fünften Termin im Rennkalender 2012. Mit nur vier Piloten, die bislang überhaupt eines der begehrten Treppchen auf dem Siegerpodest erklommen haben, scheint es bereits, als würde der Meisterschaftstitel unter wenigen ausgemacht werden, wobei Jorge Lorenzo (Yamaha Factory) und Casey Stoner (Repsol Honda) gegenwärtig die führenden Rollen übernommen haben.

Sowohl der Mallorquiner als auch der Australier haben bei jedem der bisherigen Grand- Prix-Rennen einen Platz auf dem Podium erzielt und jeder von ihnen hat bislang jeweils zwei Siege auf seinem WM-Konto verbuchen können. Der Gran Premi Aperol de Catalunya wird dem Gleichstand endlich ein Ende bereiten. Lorenzo wird jedoch weiterhin die Führung behalten, gesetzt den Fall, dass er bei einem Sieg seines Rivalen selbst auf den zweiten Platz fährt, wie in Jerez und Estoril. Die spanische Strecke kommt den Fertigkeiten des australischen amtierenden Weltmeisters sehr entgegen, der sich hier 2007 mit Ducati und 2001 mit Honda durchsetzen konnte und – mit Ausnahme seiner Debütsaison in der Königsklasse – bisher stets einen Posten auf dem Podium bezogen hat. Ein Sieg und zwei Zweitplatzierungen bei Lorenzo dürften ebenfalls als ein solides Aushängeschild gelten.

Die Rennstrecke bei Montmeló ist auch für Dani Pedrosa (Repsol Honda) die Heimstrecke par Excellence, der mit 25 Punkten Rückstand auf seinen Landsmann und 18 Punkten hinter seinem Teamkollegen im Gesamtklassement den dritten Rang einnimmt. Der Barcelonese dürfte zu diesem Termin besonders motiviert antreten, nachdem er im Vorjahr aufgrund einer Verletzung , die er sich zuvor im Le Mans zugezogen hatte, nicht rennfähig war. Auch wenn ihm das Rennen auf dem Circuit de Catalunya die perfekte Gelegenheit bieten dürfte, seinen diesjährigen Titelkampf neu zu beleben, so bleibt zu berücksichtigen, dass Pedrosa bisher nur einen Heimsieg verbuchen konnte, den er im Jahr 2008 verzeichnete.

Der vierte Platz ist gegenwärtig eine Herausforderung in dreierlei Hinsicht. Die beiden Piloten von Monster Yamaha Tech 3 – Cal Crutchlow und Andrea Dovizioso – trennt lediglich ein einziger Zähler, doch sie müssen sich vor einem Valentino Rossi in Acht nehmen, der nicht die Gelegenheit versäumte, beim Regenrennen in Le Mans ein starkes Comeback zu machen, zu dessen Krönung er nach einer einjährigen Durststrecke wieder auf das Podium stieg und sich nun eine Wiederholung seiner Leistung bei trockener Witterung erhofft. Auch wenn sich die M1-Motorräder des Briten und des Italieners als konkurrenzfähig bei jeglichen Bedingungen erwiesen haben, sollte man bedenken, dass das Ducati Team intensiv daran arbeitet, endlich einen Durchbruch zu schaffen. Die jüngste Zurschaustellung erfolgte bei dem zweitägigen Test, der vergangene Woche in Mugello abgehalten wurde und bei dem Rossi und Hayden die Entwicklung der Desmosedici GP12 weiter vorantrieben.

Der US-Amerikaner mit der Startnummer 69, der in der Gesamtwertung gegenwärtig Rang 9 belegt, hofft ebenfalls darauf, einen Sprung nach vorn machen zu können und Ergebnisse zu zeigen, die eines ehemaligen Weltmeisters eher würdig sind. Vor Hayden in der Wertung finden sich die Namen von zwei Fahrern, die gegenwärtig als die aufgehenden Sterne am Himmel der MotoGP gehandelt werden: Stefan Bradl (LCR Honda) und Álvaro Bautista (San Carlo Honda Gresini). Der Deutsche überraschte mit seiner konstanten Leistung gekrönt von entsprechenden Ergebnissen, insbesondere mit einem fünften Platz beim Grand Prix in Frankreich, der Spanier hingegen ist mit den bislang erzielten Resultaten nicht ganz so zufrieden. Das Heimrennen, bei dem er mit einem fünften Platz sein bis dato bestes Ergebnis in der MotoGP verzeichnet hat, bietet die perfekte Gelegenheit für den Versuch, den Knoten endlich zum Platzen zu bringen.

Auf den hinteren Rängen der Gruppe der „offiziellen" Piloten befindet sich ein bisher enttäuschender Ben Spies. Für den Amerikaner wollten die Probleme mit seinem Bike bisher nicht abreißen, und das nicht nur unter den schwierigen Bedingungen in Le Mans. Yamaha arbeitet daran, die von Spies bemängelten Schwachpunkte entsprechend zu verbessern, denn er würde in Barcelona nur allzu gern so bald wie möglich sein Ergebnis der letzten Rennsaison wiederholen, als er das Podium als Drittplatzierter bestieg.

Im Bereich der CRT wird das Fahrerlager Colin Edwards (NGM Mobile Forward Racing) willkommen heißen, der aufgrund einer Schlüsselbeinfraktur nicht am GP-Rennen von Le Mans teilgenommen hatte. An der Spitze der Wertung der Claiming Rule Teams steht Aleix Espargaró (Power Electronics Aspar), der sich bislang als beständigster Fahrer erwiesen hat. Die ART ist soweit das beste Motorrad in dieser Kategorie, denn dieses Chassis wird von den vier Prototypen verwendet, die an den ersten vier Positionen stehen. Hinter dem Piloten mit der Startnummer 41 reihen sich Mattia Pasini (Speed Master), Randy de Puniet (Power Electrónics Aspar) und James Ellison (Paul Bird Motorsport) ein. Die Gruppe wird vervollständigt mit den beiden Italienern Danilo Petrucci (Came Iodaracing) und Michele Pirro (San Carlo Honda Gresini) sowie dem Avintia Blusens-Duo aus Yonny Hernández und Iván Silva.

Das Schlusslicht der MotoGP-Weltmeisterschaft 2012 bildet Karel Abraham (Cardion AB), der immer noch keine Punkte zu seinem Wertungszähler hinzufügen konnte und in den bisher vier ausgetragenen Rennen drei Ausfälle mit DNF (Did not finish) verzeichnet hat.

TAGS Catalunya

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™