Folger holt in Aragón erste Pole-Position seiner GP-Karriere

Samstag, 29 September 2012

Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger stürmte im Moto3™-Qualifying für den Gran Premio Iveco de Aragón, das auf einer kontinuierlich abtrocknenden Strecke stattfand, zur ersten Pole-Position seiner Karriere in der Motorradweltmeisterschaft, gefolgt von Luis Salom und Sandro Cortese.

Der Deutsche wird sein viertes Rennen für das Mapfre Aspar-Team, den Großen Preis von Aragón, von der Pole-Position starten. Unter bedrohlichen dunklen Wolken verwies Folger mit einer letzten Runde von 2:01,715 RW Racing GP-Pilot Luis Salom, der sich heute Morgen bei einem Sturz verletzt hatte, auf den zweiten Startplatz. Es gab Bedenken, dass Salom möglicherweise nicht in der Lage sein könne, am Qualifying teilzunehmen, er wurde aber glücklicherweise trotz schmerzender Schulter als fit erklärt. WM-Leader, Red Bull KTM Ajo-Pilot Sandro Cortese machte es wieder bis zur letzten Sekunde spannend als er erst vier Minuten vor Schluss aus der Box fuhr, um noch zwei schnelle Runden zu markieren und sich schließlich den letzten Platz in der ersten Startreihe zu sichern.

Die zweite Reihe wird nach einer hervorragenden Performance von Team Italia FMI-Pilot Romano Fenati angeführt. Neben ihm gesellen sich Corteses Teamkollege Danny Kent und Titelanwärter, Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales auf Platz sechs. Viñales war zu Beginn der Sitzung als die Strecke noch feucht war weit hinten platziert, bahnte sich jedoch bald seinen Weg nach vorn sobald sich die Bedingungen verbesserten.

AirAsia-Sic-Ajo-Pilot Zulfahmi Khairuddin, der heute Morgen in Führung lag, verpasste die zweite Startreihe nur knapp um 0,025 Sekunden. Der Malaysier, der immer noch auf seine erste Podiumsplatzierung wartet, führt morgen die dritte Startreihe vor JHK t-shirt Laglisse-Pilot Efren Vazquez und Estrella Galicia 0,0-Pilot Miguel Oliveira an.

Dessen Teamkollege, Alex Rins, qualifizierte sich für den zehnten Startplatz. Folgers Teamkollege, Luca Amato, wird sein erstes Rennen für Mapfre Aspar von Position 22 aus der achten Reihe aus starten. Racing Team Germany-Pilot Toni Finsterbusch ergatterte Startplatz 25.

TAGS Aragon

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™