McPhee im zweiten Training von Valencia an der Spitze

Freitag, 9 November 2012

Caretta Technology-Pilot John McPhee führte im zweiten freien Moto3™-Training zum Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana die Zeitenliste vor Jack Miller und Alex Márquez an.

Die zweite Trainingssession startete bei zwar regenfreien, aber noch feuchten Bedingungen. Als die Fahrer auf Regenreifen auf die Strecke fuhren, bildete sich langsam eine trockene Linie heraus, dennoch wechselte der Großteil der Piloten am Ende nicht auf Slicks, da die Bedingungen nach wie vor tückisch waren. Schließlich konnte sich McPhee, auf Slicks unterwegs, im zweiten freien Training auf dem Valencia Circuit  in letzter Sekunde mit einer Zeit von 1:50,503 an die Spitze der Moto3™-Klasse setzte. Auf Platz zwei mit nur 0,027 Sekunden Abstand und ebenfalls auf Slicks folgte sein Teamkollege Jack Miller. Alex Márquez platzierte seine Ambrogio Next Racing-Maschine über sechs Zehntel dahinter an dritte Stelle.

RW Racing GP-Pilot Brad Binder markierte die viertschnellste Zeit und verdrängte damit Mapfre Aspar Team Moto3-Pilot Jonas Folger und Blusens Avintia-Pilot Maverick Viñales, die beide eine Minute vor Schluss in Führung lagen, auf den fünften und sechsten Platz. AirAsia-SIC-Ajo-Pilot Zulfahmi Khairuddin beendete den Tag auf Platz sieben, gefolgt vom amtierenden Moto3™-Weltmeister, Red Bull KTM Ajo-Pilot Sandro Cortese, der an diesem Wochenende einen letzten Saisonsieg anvisiert, bei den gemischten Bedingungen aber kein großes Risiko einging. Racing Team Germany-Pilot Louis Rossi belegte knapp über 1,3 Sekunden hinter der Spitze den neunten Platz. Corteses Teamkollege Danny Kent machte die Top-10 komplett.

HP Moto Kalex-Wildcard-Pilot Philipp Öttl beendete den Tag auf Platz 26. Folgers Teamkollege Luca Amato und Rossis Teamkollege Toni Finsterbusch folgten auf den Plätzen 29 und 30.

 

TAGS Valencia

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™