Kurve vier in Valencia wird nach Nico Terol benannt

Moto2™ wird unterstützt von
Mittwoch, 7 November 2012

Der aus Valencia stammende Fahrer Nico Terol, der letztes Jahr auf seiner Heimstrecke den 125er-WM-Titel behaupten konnte, wird an diesem Sonntag geehrt, indem Kurve vier auf dem Valencia Circuit in die Nico Terol-Kurve umbenannt wird.

Die vierte Kurve des Ricardo Tormo Circuits in Valencia wird am Sonntagmorgen vor dem Gran Premio Generali de la Comunitat Valencia zu Ehren von Nicolas Terol umbenannt. Damit begibt sich der junge Spanier neben Mick Doohan und Jorge Martinez Aspar, nach denen ebenfalls Kurven auf der Strecke benannt wurden, in beste Gesellschaft.

Vor dem letzten Moto2™-Rennen des Jahres sagte der Mapfre Aspar-Pilot: „Ich habe sehr gute Erinnerungen an die Rennstrecke von Valencia. Ich kenne sie auswendig. Dort war es, wo ich zum Weltmeister gekrönt wurde. Die Fans sind großartig. Es ist eine Ehre, dass eine Kurve meinen Namen trägt. Ich werde weiter hart arbeiten und versuchen, das Jahr mit einem guten Ergebnis abzuschließen. Nicht nur für mich, sondern auch für das Team und die Sponsoren, die mir in diesem Jahr sehr geholfen haben. Ich werde vom ersten Training an alles geben. Ich habe jede Menge Selbstvertrauen und ich hoffe, das beste Rennen des Jahres zu haben.”

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™