Lorenzo am ersten Sepang Tag an der Spitze

2012 preseason test sepang day one
Dienstag, 31 Januar 2012

Nach dem ersten offiziellen Testtag 2012 der MotoGP™ auf dem Sepang International Circuit lag der Yamaha Factory Racing Fahrer an der Spitze der Zeitenliste und zeigte sich zufrieden mit der 1000cc YZR-M1. Stoner musste den ersten Tag indessen auslassen, er hofft aber am zweiten wieder fit zu sein.

Jorge Lorenzo war am Dienstag, dem ersten Tag des offiziellen Tests auf der malaysischen Rennstrecke, der Schnellste und der Spanier war extrem zufrieden mit seinem ersten Shakedown auf dem neuen 1000ccm Prototyp.

Lorenzo testete kleinere Änderungen der Yamaha, die für das Tempo am Kurvenausgang vorgenommen wurden, fuhr am Morgen die schnellste Zeit und beendete den Tag nach 30 Runden mit einer Bestzeit von 2:01.657 Minuten, womit er 0.346 Sekunden schneller als sein engster Rivale Dani Pedrosa war. Lorenzos Teamkollege Ben Spies beschloss den Tag mit der viertschnellsten Zeit, einer 2:02.234. Morgen wird das Paar mit der Entwicklungsarbeit am neuen Elektronikpaket und dem Test einige neuer Teile weitermachen.

Pedrosa arbeitete am Chassis-Setup seiner RC213V und testete neue Bridgestone-Reifen, während sein Teamkollege Casey Stoner den Tag nach einer Verletzung an einem Rückenmuskel beim Aufwärmen am Morgen streichen musste. Während der aktuelle Weltmeister mit dem Ziel, morgen zu fahren, aussetzte fuhr Honda Testfahrer Kousuke Akiyoshi ein paar Runden mit dem Nummer-1-Bike. Er fuhr viert Runden und platzierte sich auf Tagesrang 14. Die Bikes des Repsol Honda Duos haben verschiedene Chassis, die jeweils auf die Wünsche der Fahrer hin entwickelt wurden.

Mit dem Ziel sich nur an das Monster Yamaha Tech 3 Motorrad zu gewöhnen komplettierten Cal Crutchlow den Tag als Drittschnellster mit einer Zeit von 2:02.221, nur eine Zehntel schneller als Valentino Rossi auf der neuen Ducati GP12.

Rossi fuhr 43 lang erwartete Runden auf der neu gebauten Desmosedici, um mit einer Bestzeit von 2:02.392 abzuschließen. Heute wurde die neue Maschine zum ersten Mal in der Öffentlichkeit präsentiert. Nicky Hayden fuhr mit einer Bestzeit von 2:03.151 auf den zehnten Rang.

Andrea Dovizioso konzentrierte sich an diesem Tag auf das Fahren mit dem neu befestigten Schlüsselbein und arbeitete am Motormanagement. Der Italiener platzierte seine Monster Yamaha Tech 3 Maschine auf der sechsten Position, drei Zehntel hinter Landsmann Rossi. Hector Barbera folgte in den Zeitenlisten mit einer 2:02.773 auf seiner Ducati GP12 vom Pramac Racing Team, während Alvaro Bautista seinen allerersten Testtag auf dem San Carlo Honda Gresini Team Bike viert Hundertstel hinter Barbera beendete.

MotoGP Rookie Stefan Bradl, LCR Honda, kamauf Rang elf und reihte sich eine halbe Sekunde hinter Hayden ein. Der Moto2-Weltmeister schlug zudem Karel Abraham um eine Zehntel. Der Tscheche konzentrierte sich vor allem auf das Setup der Cardion AB Motoracing Ducati und auf die Reifentests.

Auch die Entwicklung der CRTs wurde weiter voran getrieben. NGM Mobile Forward Racing Fahrer Colin Edwards absolvierte zwölf Runden mit der BMW-Suter. Er konzentrierte sich hauptsächlich auf die Arbeit mit der Elektronik. Der Texaner schlug Avintia Racing Fahrer Ivan Silva, der ebenfalls zwölf Runden fuhr. BQR-FTR-Testfahrer Jordi Torres war der eifrichste mit 42 Runden.

Die Testzeiten des ersten Tages gibt es hier.

TAGS 2012 Sepang Circuit

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™