Stoner im verspäteten Warm-up von Laguna Seca an der Spitze

Sonntag, 29 Juli 2012

Repsol Honda Team-Pilot Casey Stoner setzte sich im Warm-up zum Red Bull U.S. Grand Prix in Laguna Seca, das wegen dichtem Nebel eine Stunde später begann, an die Spitze vor Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa.

Bei leicht verbesserten Bedingungen, wenn auch mit Nebelschwaden, die rund um die Strecke in den Hügeln hangen, konnte das Warm-up bei kühlen 13°C beginnen. Mit einer Zeit von 1:21,406 setzte sich Casey Stoner in letzter Sekunde an die Spitze. Yamaha Factory Racing-Pilot Jorge Lorenzo stürzte Mitte der Sitzung, doch der Crash ging glücklicherweise glimpflich und ohne Verletzungen aus und der Pole-Mann konnte kurz danach wieder auf die Strecke fahren und sich mit einem Tausendstel Abstand hinter Stoner setzen. Stoners Teamkollege Dani Pedrosa fuhr die drittschnellste Zeit.

Wie bereits das gesamte Wochenende, beendeten die Monster Yamaha Tech 3-Piloten Andrea Dovizioso und Cal Crutchlow das Training wieder dicht hintereinander auf den Plätzen vier und fünf.

Die Session war von Anfang an mit Zwischenfällen gespickt, als zum Beispiel Ducati Team-Pilot Nicky Hayden scheinbar mit einem Problem der Vorderbremse von der Strecke abkam, spektakulär in die Airfence krachte und es irgendwie dabei schaffte, sein Motorrad am Laufen zu halten. Er konnte mit seiner Zweitmaschine weiter am Training teilnehmen und verzeichnete die achtschnellste Zeit. San Carlo Honda Gresini-Pilot Álvaro Bautista stürzte zum zweiten Mal an diesem Wochenende an der selben Stelle, wie Landsmann Lorenzo wenige Minuten zuvor. Er blieb ebenfalls unverletzt.

Power Electronics Aspar-Pilot Randy de Puniet beendete das Warm-up als schnellster CRT-Pilot auf Platz zehn, während für Attack Performance-Pilot Steve Rapp der Traum beendet wurde und der Amerikaner nicht im Rennen starten kann, da er keine Zeit innerhalb der 107-Prozent-Marke in Bezug auf die Top-Zeit zustande brachte. Rapp und sein Team, die diese Saison ein CRT-Motorrad innerhalb kürzester Zeit aufgebaut hatten, werden in Indianapolis in drei Wochen einen erneuten Versuch starten.

LCR Honda MotoGP-Pilot Stefan Bradl, der heute von Platz neun aus der dritten Reihe ins Rennen starten wird, beendete die Warm-up-Session auf dem siebenten Platz.

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™