Vermeulen vertritt Edwards in Le Mans

Mittwoch, 9 Mai 2012

Als Ersatzfahrer für den verletzten Colin Edwards beim bevorstehenden Rennen in Le Mans der MotoGP™-Meisterschaft wird der Australier Chris Vermeulen für das NGM Mobile Forward Racing-Team starten. Edwards ist entschlossen, in vier Wochen auf dem Circuit de Catalunya wieder dabei zu sein.

Vermeulen, der als Regenspezialist bekannt ist, hat bereits vier Jahre MotoGP-Erfahrung, die er von 2006 bis 2009 im Suzuki-Werksteam sammelte. In dieser Zeit fuhr er drei Mal auf die Pole und holte in Le Mans 2007 für Suzuki den einzigen Sieg in der Königsklasse der Viertakter.

Edwards, der sich am vergangenen Wochenende beim Qualifying in Estoril bei einem Sturz in Estoril eine Schlüsselbeinfraktur zugezogen hatte, hat die Universitätsklinik DEXEUS in Barcelona nach der erfolgreich durchgeführten Operation verlassen und befindet sich auf dem Weg in seine Heimat in den USA. Sein Arzt, Dr. Javier Mir, hat ihm geraten, vor dem Grand Prix von Katalonien, der vom 1.–3. Juni stattfinden wird, keine Rennen zu fahren. Dies ist zum Teil darauf zurückzuführen, dass sich der Amerikaner bei früheren Gelegenheiten diesen Knochen bereits vier Mal gebrochen hatte und die Genesung daher nicht übereilt werden sollte. Edwards wird in etwa einer Woche mit der Physiotherapie beginnen.

Chris Vermeulen

„Zuerst einmal möchte ich Colin eine rasche Genesung wünschen. Ich bin dankbar dafür, dass mir das NGM Mobile Forward Racing-Team die Möglichkeit gibt, in der MotoGP wieder Rennen zu fahren und ich freue mich, dass ich ausgerechnet in Le Mans das erste Mal wieder auf die Maschine steigen werde, denn diese Rennstrecke ist mit ganz besonderen Erinnerungen für mich verbunden, allen voran an den Sieg 2007. Ich freue mich sehr darüber, wieder auf höchster Ebene Motorradrennen zu fahren und freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem Team."

Geschäftsführer Marco Curioni

„In dieser misslichen Lage, in der Colin Edwards nicht vor dem Grand-Prix-Rennen von Katalonien Rennen fahren kann, haben wir die Gelegenheit genutzt, um Chris Vermeulen für den Grand Prix von Le Mans zu verpflichten. Mehrere Mitglieder des Teams haben bereits mit ihm gearbeitet und ich glaube, dass Chris sich sofort mit dem Team gut verstehen wird. Vermeulen ist ein ausgezeichneter Fahrer in der MotoGP und verfügt über Erfahrung bei der Handhabung der Elektronik und dem korrekten Einsatz der Reifen, also zwei Bereichen, in denen wir gegenwärtig arbeiten. Chris hat schon früher in Le Mans gewonnen und kennt die Strecke gut. Ich möchte Chris viel Glück wünschen und Colin, der sich auf dem Rückweg in die Heimat befindet, gute und rasche Besserung."

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
MotoGP VIP VILLAGE™