Abraham nach Sturz in erster Runde ratlos

Mittwoch, 10 April 2013

Karel Abrahams Einstand in die CRT-Klasse erwies sich am Sonntag als eine kurze Angelegenheit, denn der tschechische Pilot schied nach einer Runde im Commercial Bank Grand Prix von Katar bereits aus.

Für 2013 wechselte der Cardion AB Motoracing-Pilot von einem Prototyp zu einer CRT-Maschine. Nachdem er sich auf dem Losail International Circuit für die 18. Startposition qualifizierte, gehörte er im Rennen zu den ersten Ausfällen der  MotoGP™-Saison 2013.

„Ich bin wirklich alles andere als glücklich,” sagte er im Fahrerlager. „Ich hatte einen sehr guten Start. Ich war direkt hinter Randy (de Puniet, Power Electronics Aspar) und fuhr wie gewohnt in die Kurve, aber als ich das Gas aufdrehte, bin ich übers Vorderrad gestürzt. Es passierte sehr schnell und ich verstehe nicht, wie. Es hat sich einfach sehr schnell abgespielt und ich konnte nichts tun, um es zu verhindern.”

Die CRT-Klasse wurde am Sonntagabend von Titelverteidiger Aleix Espargaró angeführt, der mit seiner Aspar-Maschine von der 12. Startposition auf den 11. Platz im Rennen aufholte.

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™