Aleix Espargaró gewinnt CRT-Wertung 2013

Montag, 21 Oktober 2013

Für das zweite Jahr in Folge hat Aleix Espargaró die CRT-Wertung in der MotoGP™-WM gewonnen. Der Power Electronics Aspar-Fahrer sammelte mit Rang 11 auf Phillip Island am Sonntag ausreichend Punkte, um die Auszeichnung für sich zu entscheiden.

Ironischerweise wurde Espargaró der CRT-Gesamtsieger, im Rennen aber wurde er zum ersten Mal in dieser Saison von Teamkollege Randy de Puniet geschlagen.

„Ich bin sehr glücklich,” sagt der Katalane, der einen Platz hinter de Puniet ins Ziel fuhr. „Heute haben wir unsere Belohnung für ein Jahr hervorragende Ergebnisse erhalten. Wir waren den Werks-Motorrädern schon immer dicht auf den Fersen und mit den wenigen Punkte, die wir in der Regel holen, die CRT-WM zwei Rennen vor Schluss zu gewinnen, bedeutet, dass wir unsere Sache gut gemacht haben.”

„Dieser Titel ist eine große Auszeichnung für das Team und für mich. Seit ich in das Power Electronics Aspar-Team gekommen bin, habe ich nie aufgehört, als Fahrer zu wachsen. Ich hatte die besten Teile und das beste Motorrad in der CRT-Klasse und wir waren ein komplettes Paket.”

„Heute hat Randy auch einen tollen Job gemacht. Ich gratuliere ihm dafür.”

Espargarós Pläne für die nächste Saison sind noch nicht bestätigt worden, während Aspar am Donnerstag bekanntgab, dass sie mit dem Honda Production Racer und mit Ex-Weltmeister Nicky Hayden mindestens für die nächsten zwei Jahre an den Start gehen werden.

 

Fotos:

Mehr News öffnen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™