Aspar bestätigt neues Aprilia-Paket für 2014

Aspar confirms new Aprilia package for 2014
Freitag, 30 August 2013

Power Electronics Aspar wird auch weiterhin mit Aprilia zusammenarbeiten, denn das Unternehmen wird eine komplette Neu-Überholung seines Bike-Pakets für die MotoGP™-Saison 2014 bereitstellen.

In den letzten Wochen hat das in Valencia basierte Team darüber nachgedacht, entweder zu Hondas 'Production Racer' zu wechseln oder weiterhin bei Aprilia zu bleiben. Aprilia kam aber nur in Frage, wenn sie eine aktualisierte Maschine produzieren würden. Im Gespräch mit motogp.com am Freitagnachmittag in Silverstone, erklärte Teammanager Gino Borsoi warum die Wahl auf Aprilia fiel.

„Wir hatten einige gute Nachrichten von Aprilia, die sich mehr oder weniger für den Neuaufbau des Bikes entschieden haben,” erklärt Borsoi, dessen Aspar-Team dieses Jahr weiterhin mit Fahrer Aleix Espargaró die CRT-Reihen dominieren.

„Ab der nächsten Saison bekommen wir ein komplett neues Paket: neuer Rahmen, neue Aerodynamik, neuer Motor. Wir sind glücklich, und ich denke, wir werden für die nächste Saison ein wirklich gutes Bike zur Verfügung haben. Sie (Aprilia) denken noch darüber nach, ob sie die Dorna-ECU-Software verwenden. Ich denke, wir werden die endgültige Entscheidung in ein paar Wochen wissen.”

Der Italiener leugnete nicht, dass der neue Motor mit pneumatischen Elementen ausgestattet sein wird und bestätigte zudem, dass Aprilia an einer 'seamless'-Übertragung arbeitet. Allerdings konnte er nicht sagen, ob diese Dinge ab Start der nächsten Saison bereits zur Verfügung stehen werden:

„Wir wissen es noch nicht - sie denken langsam darüber nach. Sie haben ein 'seamless'-Projekt und vielleicht können wir es in der Zukunft verwenden.”

Eine Auswahl von Fahrern kommen für das Aspar-Team in Frage. Die aktuellen Piloten sind der Spanier Espargaró und der Franzose Randy de Puniet.

„Im Moment sind wir noch im Gespräch mit ein paar Fahrern,” fasst Borsoi zusammen. „Wir haben einige Ideen auf dem Tisch und ich hoffe, dass wir im Laufe des Wochenendes oder spätestens in Misano wissen, welche Piloten in Zukunft bei uns fahren werden.”

Aspar und Espargaró führten mit Platz 11 im Eröffnungstraining am Freitag in Silverstone die CRT-Kategorie weiterhin an.

 

Videos:

Alle Videos für dieses Event ansehen

Aktuelle News

  • MotoGP™
  • Moto2™
  • Moto3™
Werbung
Paddock Girls MotoGP VIP VILLAGE™